Physik Spezifischer Widerstand Ohm Chrom Nickel Physik Hilfe

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Erst einmal brauchen wir den Querschnitt: d² x Pi/4 = (0,5 x 0,5 x 3,14)/4 = 0,2 mm² Bei einem Querschnitt von 0,2 mm² hätten wir einen Widerstand von 1,1 / 0,2 =5,5 Ohm / m Also bei 0,85 m haben wir einen Widerstand von 5,5 Ohm x 0,85 m=4,675 Ohm

Ist es wirklich so einfach? :D

0

Kannste mir noch schritt für schritt erklären wie ich: 100 Ohm erzeugen kann mit einem chrom nickel draht (o,5 mm)(ich muss die länge des drahtes berechnen) und wie ich die querschnittsfläche berechnen kann (auch chrom nickel ) bei 150 ohm und 70 cm danke

0

du musst erstmal die fläche deines leiters ausrechenen. da der widerstand linear verlaufen sollte, kannst es denn mit nen dreisatz ausrechnen.

Kannste mir zeigen wie das geht biittte

0

Formel lautet:

         ó  x  l
 R =   ---------- 
            A

Wobei:

ó: Spezifischer Wiederstand (in diesem Fall Chrom Nickel= 1,1 Ω · mm2/m)

l: Länge

A: Querschnittsfläche

R. Widerstand

So und umstellen zu der Gesuchsten Größe kannst du sicher alleine oder?

PS: Es ist schon das 3. mal das ich dir das schreibe... man... kann doch nicht so schwer sein...

Kannste mir die aufgabe schritt für schritt lösen ich kapier net wie man wo was einsetzten soll pls

0
@superananas

Also laut Aufgabenstellung gehen wir wie folgt vor:

1.) Wir schreiben das auf was gegeben ist:

spezifischer Widerstand " ó "= 1,1 Ω · mm2/m

Länge" l " = 0,85m

Querschnitt " A " = 0,5mm²

2.) Was ist gesucht?

Der Widerstand R in Ω

3.) Die Formel finden die man zur berechnung der gesuchten Größe einsetzten muss.

         ó  x  l
 R =   ---------- 
            A

4.) Die Gegeben Werte einsetzten:

         1,1 Ω · mm2/m x  0,85m
 R =   ---------------------------
                  0,5mm²

5.) Ausrechnen...

Also leichter kann man es echt nicht erklären... : (

0

Das "x" in der Formel würde ich vermeiden und stattdessen ein * setzen, da x die Kreuzmultiplikation von Vektoren ist.

0
@Straytmind

^^ joa könnt man machen, aber ich setzte ein bisschen Verständniss voraus. Aber fürs nächste mal :)

0

Widerstand = Spezifischer Widerstand * (Fläche / Länge)

Was möchtest Du wissen?