Physik Siedepunkt?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Weil immernoch Flüssigkeit verdampft und dafür Verdampfungswärme benötigt wird. Diese wird der übrigen Flüssigkeit entzogen, welche dann abkühlt.

Das ist auch der Grund weswegen es sich kalt anfühlt, wenn man einen feuchten Finger in den Wind hält.

Dankeschön

0

weil du keine Neue Energie zuführst.

Und durch das sieden der Flüssigkeit entsteht kälte. (verdunstungskälte)

Dankeee

0

Es geht ja Energie verloren. Es wird kälter weil du keine Energie mehr zuführst (inform von Wärme)

Danksche

0

Was möchtest Du wissen?