Physik schiefeebene kräftezerlegung?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

> Schätze das Verhältnis von Höhe und Länge

Im Wissen um das, was ein Auto kann: Deine Schätzung von 45° ist weit jenseits dessen, was ein Auto befahren kann.

Realistisch wäre irgendwas zwischen 0,15 und 0,25.

Je nach Mathe-Vorkenntnissen rechnest Du daraus erst den Sinus des Neigungs-Winkels aus, damit dann die Hangabtriebskraft.

Oder Du machst eine Zeichnung, zeichnest das Kräfteparallelogramm für die Zerlegung der Gewichtskraft, und liest aus der Zeichnung die Hangabtriebskraft ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Iic281198
08.11.2015, 11:48

Okey dankeschön! 

0

War das schon die ganze Aufgabe? Das Gewicht des Autos ist zu wenig Information, um etwas über die Laderampe sagen zu können. Da muß schon ein Winkel angegeben sein oder eine Zeichnung, auf der man ihn in etwa sehen kann.

Hier kannst Du sehen, wie die Hangabtriebskraft mit dem Winkel zusammenhängt:

https://de.wikipedia.org/wiki/Hangabtriebskraft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PhotonX
07.11.2015, 18:51

Ich denke, die Neigung der Laderampe soll man schätzen.

1
Kommentar von Iic281198
07.11.2015, 19:08

Ja da ist eine Zeichnung davon habe ich mal den Winkel abgeschätzt bin dann auf 45 Grad gekommen , aber wie berechne ich Höhe und Länge ?

0
Kommentar von Iic281198
07.11.2015, 22:33

Danke für die antworten! Als nächstes habe ich dann die hangabtriebskraft berechnet also FA=m*g*sin(von alpha) dann eingesetzt: FA= 1427,6kg*9,81m/s^2* sin(45)

Da habe ich dann 9902,86 raus bekommen doch das erscheint mir irgendiwe nicht richtig,hab ich etwas falsch gemacht? Danke im voraus!:)

0
Kommentar von Iic281198
07.11.2015, 23:26

Ja die einheit ist doch dann newton oder nicht? Muss ich das ergebnis dann in newton umrechnen? Wenn ja wie rechne ich es um und wenn wenn nein schreibe ich dann einfach newton dahinter?

0

Was möchtest Du wissen?