Physik Rakete Beschleunigung

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

s = 0,5 * a * t² auf a umstellen und einsetzten

s = 0,5 * a * t² die oben berechnete Beschleunigung und die 100s einsetzten

V = a * t auf t umstellen und die oben berechnete Beschleunigung und die 7900 m/s einsetzten dann dieses t in s = 0,5 * a * t² einsetzten

Hallo,

die zurückgelegte Strecke ist bei konstanter Beschleunigung die "doppelte Stammfunktion von a" mit Integrationskonstanten:

s(t) = 1/2 a t² + v0 t + s0

mit s0=0 und v0=0 weil die Rakete ja erst startet ergibt sich:

s(t) = 1/2 a t²

nach a auflösen...

2 s / t² = a

einsetzen...

a = 2*2,5m / 1s² = 5 m / s²

nach 100s

s(100) = 1/2 * 5 m/s² (100s)² = 25 000 m = 25 km

Für die letzte Aufgabe muss Du die "einfache Stammfunktion" der Beschleunigung und s0=0 verwenden:

v(t) = a t

nach t auflösen und einsetzen...

t = v/a = 7900m/s / (5 m/s²) = 1580s

Die Strecke ist dann:

s(1580) = 1/2 5m/s² (1580s)² = 6 241 000 = 6241 km

VG

Was möchtest Du wissen?