Physik Panik

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Flüssigkeiten haben alle eine unterschiedliche Dichte . Die Flüssigkeit mit der grösten Dichte (die Teilchen/Atome stehen dicht beieinander) leitet Temperatur am besten. Das ist auch die Flüssigkeit mit dem größten Gewicht. Welche von den Dreien könnte das sein ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jeder Stoff benötigt eine gewisse Energie um sich zu erwärmen. Wärmenphaltie oder so änlich. Musst du nachgoogeln. Wasser wird sich am wenigsten erwärmen. Danach wahrscheinlich Alkohol und am meisten wird sich Öl erwärmen. Es geht um die Wärmemenge, die zugeführt wird, nicht um die Geschwindigkeit. Also ist die Wärmeleitfähigkeit nicht entscheidend.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stichsatz: "Die Wärmeleitfähigkeit, auch Wärmeleitzahl (λ, l, k oder κ) eines Festkörpers, einer Flüssigkeit oder eines Gases ist sein Vermögen, thermische Energie mittels Wärmeleitung in Form von Wärme zu transportieren." Der Rest der Erklärung ist bei Wikipedia geblieben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Q = m * c * delta T

Q = Wärmemenge, m = Masse, c = spezifische Wärmekapazität, delta T = Temperaturänderung

Die Masse und die Wärmemenge sind bei allen gleich, also hängt der Temperaturunterschied nur noch von der spezifischen Wärmekapazität der Stoffe ab.

Q1 = Q2 = Q3

m1c1dT1 = m2c2dT2 = m3c3dT3

c1 * delta T1 = c2 * delta T2 = c3 * delta T3

Also zB: c1/c2 = dT2/dT1, die spezifischen Wärmekapazitäten sind also umgekekehrt proportional zu den Temperaturänderungen der beiden Flüssigkeiten.

Wenn eine Flüssigkeit eine geringere spezifische Wärmekapazität hat, muss also ihre Temperatur um genauso viel höher sein, damit wieder dasselbe rauskommt. Also hat die die höchste Temperatur, die die niedrigste spezifische Wärmekapazität hat und die die niedrigste Temp., die die höchste spez. Wärmekapazität hat.

c(Wasser) = 4187 J/(kg·K)

c(Öl) = 1670 J/kgK

c(Ethanol) = 2600 J/kgK

c(Öl) ist am kleinsten, also wird das Öl am heißesten. c(Wasser) ist am größten, der Temperaturanstieg im Wasser ist also am geringsten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also bei wasser müsste es am schnellsten gehen, da die wassermoleküle am kleinsten sind und so leichter in schwingung gebracht werden können. dann kommt alkohol und dann öl, da öle aus sehr großen molekülen bestehen können.

das ist jetzt eher eine vermutung, da ich solche eine aufgabe noch nie direkt hatte und physik schon garnicht hatte^^ ich hab versucht es mir mit der chemie zu erklären

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jessiiiiiiii
14.06.2011, 22:44

dankefein euch allen

0

Was möchtest Du wissen?