Physik oder Wirtschaftsingenieurwesen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn du speziell Management und Organisationlehre im Auge hast, wäre WI wohl vorzuziehen.
Ein naher Verwandter von mir ist WI und arbeitet bei einer bekannten deutschen Weltfirma. Dort ist er dafür zuständig, neue Fabriken im Ausland durchzuplanen (die Fertigung, nicht die Architektur), Fertigungsstraßen zu planen, zu beschaffen und aufzubauen. Anschließend muss er das ausländische Personal in der Anwendung schulen und immer mal wieder nach dem Rechten gucken. Im Prinzip ist er Manager mit Grundkenntnissen der Ingenieurswissenschaften.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du ein erfolgreicher Unternehmer werden willst, gründe ein Unternehmen; wenn du mit einer Anstellung in einem Unternehmen zufrieden bist, geh studieren - und zwar das Fach, was dich am meisten begeistert. Denn ganz gleich für was du dich entscheidest, den Abschluß haben viele. Aber nur wenige haben das Zeug auch die Durststrecken zu überstehen, welche der Weg zum Erfolg mit sich bringt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HHwolf
16.07.2016, 00:33

Also ich stelle mir das Physikstudium aufjedenfall interessanter vor, aber kann  als Wirtschaftingenieur wahrscheinlich mehr Ehrfahrungen sammeln, wenn ich nach dem Studium im ingenieur-wissenschaftlichem Bereich tätig sein möchte. Physiker werden halt für ihr analytisches Denken gesucht, aber so richtig spezialisiert auf etwas sind sie nicht. Oder?

0

Was möchtest Du wissen?