Physik oder Chemie?

7 Antworten

ich würde dir raten, chemie abzuwählen, weil ab jetzt nur noch theorie drann kommt ihr macht fast keine experimente mehr... war bei meinem bruder auch so... chemie hat in voll generft... hoffe ich konnte dir weiter helfen viel glück

Also wir machen in chemie fast jede doppelstunde ein experiment in der oberstufe und in physik so gut wie nie

0

ich denke auch, dass das mit den experimenten lehrerabhängig ist und man das so allgemein nicht sagen kann

0
@katha95

ja,eindeutig lehrer abhängig. Aber in Chemie macht man wohl mehr Experimente als in Physik!

0

Also ich sag mal so,  man sollte in Mathe schon fit sein, da es gerade in der Oberstufe sehr mathematisch wird. 

Und dann kommt es natürlich auf die Lehrer auch teilweise an.

Bei mir in der Stufe gibt es z.B. 2 Physik Lk's und 2 Physik Gk's. Im
einem Lk sollte man ziemlich gut sein,aufgrund des Lehrers (tausende
Tests) im Anderen ist es etwas "leichter". 

In den Gk's bekommt man in einem 15 Punkte hinterhergeschoben, im Anderen muss man für die 10 Punkte hart kämpfen.

Chemie ist deutlich einfacher.

LG

Was interessiert dich mehr?! Chemie oder Physik?! Ich würde vor allem nach den Interessen schauen, denn was dich mehr interessiert, dafür lernst du auch mehr. Schwierigkeit ist immer relativ und so allgemein nicht zu sagen. Das ist auch lehrerabhängig! Also wähle ab, was dir am wenigsten Spaß macht. Ich persönlich würde gar nichts abwählen, aber wenn ich müsste eher Physik. Das ist meiner Meinung nach noch etwas schwieriger als Chemie, jedenfalls bei mir. Wie es bei dir ist, musst aber du wissen.

Das kommt ganz auf dich an. ich perönlich finde physik 100mal einfacher. chemie ist für mich wie ein verschlossenes buch im urwald.

Als erstes würde ich erstma nach Interesse bissl schaun ich kann mir zwar denken das dich beides nicht wirklich interessiert aba n bischen wirds ja schon geben ich persönlich würde Chemie abwählen^^ übrigens mal n GF ! von mir

Was möchtest Du wissen?