Physik (Magnetismus, Elektrostatik)?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Da ein elektrisches Feld ein Magnetfeld besitzt, deswegen heißt es ja auch Elektromagnetismus, müsste die richtige Antwort eigentlich so lauten: Die Nadel richtet sich entlang der Magnetfeldlinien aus, das passiert in beiden Fällen

michiwien22 05.07.2017, 18:17

Da ein elektrisches Feld ein Magnetfeld besitzt


Wie meinst du das? Ein elektrostatisches Feld geht mit keinem Magnetfeld einher. Nur zeitlich veränderliche elektrische Felder werden von einem Magnetfeld begleitet. 

Eine Magnetnadel wird sich in einem rein elektrischen Feld ebenfalls ausrichten, aber nicht weil diese magnetisch ist, sondern weil das Feld zu einer Ladungstrennung im Metall führt, sich Ladungen an den Spitzen anhäufen und der entstehende Dipol sich dann im Feld entlang der Feldlinien ausrichtet. Ob der Effekt bei kleinen Feldern bis 10kV/cm tatsächlich spürbar wird, weiß ich aber so nicht.

1
ThePeanutHelper 05.07.2017, 18:19
@michiwien22

Aber die Frage war ja nur, was mit der Nadel passiert, und egal wie, sie richtet sich immer aus

0
PWolff 05.07.2017, 18:36
@PhotonX

Es sei denn, man bewegt die Nadel im Feld, dann sieht die Nadel ein induzierte magnetisches Feld.

0

Im Magnetfeld richtet sich die Nadel entlang der Feldlinien aus, da sie ein magnetisches Dipolmoment hat (so etwas wie eine "Ladung", die aber eine Richtung hat).

Im elektrischen Feld reagiert sie aber nicht, weil sie elektrisch neutral ist und auch keine Ladungsaufteilung entlang der Nadel vorliegt.

michiwien22 05.07.2017, 18:28

wenn die Nadel metallisch ist, wird sich ein Dipol bilden (Influenz).

0
Halswirbelstrom 05.07.2017, 18:55
@michiwien22

In der Magnetnadel (metallischer Leiter) erfolgt im elektrischen Feld eine Verschiebung der elektrischen Ladung durch Influenz. Auf die Magnetnadel kann dadurch ein Drehmoment wirken, welches die axiale Ausrichtung der Magnetnadel in Richtung der elektrischen Feldlinien verursacht.

Wenn allerdings die Längsachse der Magnetnadel in der Ausgangslage senkrecht zu den elektrischen Feldlinien eines homogenen elektrischen Feldes ausgerichtet ist, wird das resultierende Drehmoment Null, falls die Magnetnadel zur Drehachse symmetrisch ist.

Gruß, H.

0
Halswirbelstrom 06.07.2017, 15:51
@michiwien22

Das ist richtig. Apropos Kraftwirkung; es dürfte etwas schwierig sein, die Kraftwirkung auf die Magnetnadel im elektrostatischen Feld experimentell exakt zu messen, weil das geomagnetische Feld die Messung stört, falls es nicht abgeschirmt wird.

Gruß, H.

  

0

Was möchtest Du wissen?