Physik LK ohne Mathe LK machbar?

4 Antworten

Mathe LK wäre natürlich sehr hilfreich für einen Physik LK.

Grundsätzlich sind primär Differential- und Integralrechnung für den Physik LK wichtig. Vektorrechnung evtl. ein bisschen, meistens aber nur die absoluten Grundlagen. Matrixrechnungen und Stochastik sind für Schulphysik weitgehend unbedeutend.

Differentialrechnung ist relativ einfach, wenn man mal das Handwerkszeug gelernt hat. Grob gesagt rechnet man Steigungen von Funktionskurven aus.

Integralrechnung ist grob gesprochen die Umkehr der Differenzierung und bedeutend schwieriger, hier werden einige Rechnungen dir eventuell schwerer fallen. Dies betrifft allerdings primär einige Herleitungen. Gibt nicht ohne Grund den Spruch:

Ableiten ist Handwerk, Integrieren ist Kunst.

Komplexe Zahlen hatten wir gar nicht in der Schule, hätten aber auch einige Rechnungen zum Wechselstrom deutlich einfacher gemacht.

Letztendlich sehe ich kein Problem, eventuell wirst du dich etwas mehr mit Integrieren und Differenzieren beschäftigen müssen, um gut mitzukommen.

Vielen Dank!

0

Du solltest in der Lage sein, (z.B.) Gleichungen mit Doppelbrüchen nach verschiedenen Größen aufzulösen und in Mathe auch sonst keine Probleme haben. Dann kann man im Physikunterricht fehlende Inhalte leicht ergänzen.

Habe beides. Es ist hilfreich, aber nicht notwendig. Aber gut in Mathe sollte man schon sein (ich schätze mal 8P.<)

Was möchtest Du wissen?