Physik Lehrer setzt sich nicht durch

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mein Physiklehrer hat es nie gesagt, erst nach 25 Jahren nach der Schule bei einem Klassentreffen zu mir: Ich stelle euch mein ganzes Wissen und Können zur Verfügung. Deine Fragen habe ich damals manchmal nicht verstanden, wenn es um Felder und relativistische Effekte ging. Wer lernen will, kann lernen, ich helfe dabei gerne und freiwillig. Die, die das nicht lernen wollen, sollen es lassen. Den Unterricht mache ich für die zwei oder drei, die sich dafür interessieren.

Er hat immer einige einfache Aufgaben in den Arbeiten gestellt, so dass jeder Uninteressierte normalerweise eine "vier" erreichen konnte. Die besseren Zensuren gab es jedoch nur für die komplizierteren Aufgaben.

Auch später in der Erwachsenenbildung habe ich erlebt, dass sich etliche über "mangelnde Qualität" des Unterrichts ausliessen. Dabei liegt der "Mangel" oft darin, dass die Teilnehmer nicht rechtzeitig Fragen stellen, wenn der Faden gerissen ist. Sie schämen sich, öffentlich zuzugeben, dass sie etwas nicht verstanden haben. (Man muss hierzu ein Procedere, z.B. Hand heben vereinbaren, damit das nicht in Chaos wie Zwischenrufe ausartet). Diese Angst muss der Lehrer den Leuten nehmen, es ist eben einfach kompliziert und wer Fragen stellt hat wenigstens bewiesen, dass er bei der Sache ist. Glaub mir: Wie oft habe ich in erlauchten Kreisen als kleiner Student von Professoren gehört: Ja, diese Frage wollte ich auch gerade stellen...". Aber der Herr Professor hat die Frage nicht gestellt, niemand hat gefragt, nur ich.

Du sagtest schon, dass du das störende Verhalten der Mitschüler nicht akzeptierst. Das ist leider oft so. Du bringst es fertig, wenn du oft genug einschreitest und bittest, dem Vortrag wenigstens zuzuhören. Habe den Mut, damit hilfst du dem Lehrer und auch der gesamten Klasse. Du musst dich auch damit abfinden, als "Streber" bezeichnet zu werden. Einen anderen Ausweg haben die Ignoranten nicht, ihre eigene Unbelehrbarkeit vor sich selbst zu verantworten.

Nächstes Mal seid ihr in der Physik-Olympiade an vorderer Stelle. Euer Physik-Lehrer ist von euch begeistert.

Manchmal habe ich die (irre) Theorie, dass der schlechtere Lehrer der bessere Lehrer ist. Zumindest lernt man da, sich selbst das Wissen zu besorgen - eine gute Schule fürs Leben. Ist der Lehrer zu gut, wird man verwöhnt und ist später, im wirklichen Leben hilflos.

Bei unserem Physiklehrer ist es genauso, mittlerweile ist es ihm egal geworden was wir machen. Wir können Musik hören oder mit dem Handy spielen ihm ist es ganz egal. Wir haben deshalb vor einen ZFU-Stunde zu machen, um ihm zu sagen, dass uns das stört. Vielleicht hilft so was auch bei euch.

Gesamte Schule denkt ich stände auf Lehrer, was tun?

Hallo.

Ich hab ein ziemliches Problem,

es geht um meine Mitschüler und Lehrer.

Um mich zu necken haben mich meine Freunde aus meiner Klasse immer damit aufgezogen, dass ich angeblich auf unseren Deutschlehrer stehen würde (was zweifelsohne nicht stimmt). Heute hat mich mein Geschichtslehrer darauf angesprochen ob das stimmen würde. Ich fragte ihn daraufhin woher er das wisse und er meinte AUS DEM LEHRERZIMMER!!! Höchstwarscheinlich denkt jetzt jeder Lehrer ich würde auf meinen Deutschlehrer stehen und ich bin mir zu 95% sicher, dass er selbst das auch schon mitbekommen hat.

Ich will nicht dass jeder einen schlechten Eindruck von mir bekommt, ebenso wenig will ich nicht, dass meine Deutschnote darunter leidet (wer weiß :/).

Soll ich mich vielleicht an einen Vertrauenslehrer wenden?

Oder was soll ich tun?

Vielen, Vielen Dank im Voraus:)

...zur Frage

Mitschüler Rauchen im Unterricht?

Hallo, 3 Meiner Mitschüler rauchen. Mich würde es nicht stören wenn sie es an der Bushaltestelle machen würden, aber sie haben es schon 5x während des Unterrichts getan. Wenn der Lehrer raus geht, um beispielsweise etwas zu kopieren, holen sie gleich ihre E-Shisha raus und rauchen. Komischerweise riecht der Rauch nicht nach Zigaretten oder sonstiges, so dass es bisher nur einem Lehrer aufgefallen ist. Er meinte dann so: "bei euch reicht es aber komisch", aber das bei uns im Unterricht geraucht wird, daran hat er natürlich nicht gedacht.

Einige Klassenkameraden und mich stört dieses Verhalten extrem und wir haben uns überlegt es einem Lehrer zu melden. Was können Lehrer in dieser Situation unternehmen? Was haltet ihr davon?

P.S. die Schüler sind minderjährig.

...zur Frage

Wie Beschwerdebrief gegen Lehrer schreiben?

Hallo, meine Klassenlehrerin meinte, dass ich einen Bescherdenbrief an meinen Chemie-Lehrer schreiben soll, da sie ebenso fand, das die Note nicht gerechtfertigt ist. Die Schuldirektorin, meinte Sie hätte auch schon mit dem Lehrer geredet und das er meine Note ändern wird. Jedoch sah ich mein Zeugnis (Wir dürften es letzten Freitag es ansehen) und da stand jedoch die Note 4. Der einzige Grund der er mir gab, weshalb ich eine 4 habe ist ,"Das meine MITSCHÜLER den Unterricht stören" und "Wenn du ihn einer anderen Klasse wärst, hätte ich sogar eine 2" !?

(Meine Klassenlehrerin meinte, dass ich erst den Brief abgeben soll, wenn ich mein Zeugnis bekomme. Sie würde auch mein Zeugnis wieder neu schreiben, falls er sich doch noch für die 3 entscheidet)

Aber ich weiß jetzt nicht genau, wie ich den Brief schreiben soll.. :/ Weiß einer von euch wie man so ein Brief schreibt?

...zur Frage

Darf ein Lehrer mir die Toilette verbieten?

Kann mir ein Lehrer verbieten auf die Toilette zu gehen

...zur Frage

Mitschüler Regen sich auf das ich im Unterricht mein Handy benutze ... Ist doch Privatsache solange ich niemanden Störe oder?

Hi ich M16 muss mich von 3 Mädchen aus meiner Klasse belehren lassen das ich mein Handy wegeben soll und mich bei der Klasse ENTSCHULDIGEN SOLL 😂?? Das ich mit Kopfhörern Musik gehört habe OHNE irgendjemanden zu Stören. 1. Ist das doch Privat und mein Risiko wenn Lehrer mich erwischen.

Wie soll angemessen reagieren?

...zur Frage

Physiklehrer gibt jedem eine 5 oder 6 als Note!

Hallo Leute!

Wir haben einen ziemlich strengen Physiklehrer, der sehr sehr hohe Erwartungen an uns hat und der auch extrem schwierige Klausuren stellt. Er schreibt fast jede Stunde einen Test, gibt mega viele Hausaufgaben auf und ist eher ein Drill-Coach-Lehrer! Die komplette Klasse steht auf eine 5 oder 6, bis auf drei bis zwei Schüler die eine 4 bis 4- haben und unsere hochbegabte und perfekte Oberstreberin und die Lieblingsschülerin unseres Physiklehrers, die eine 1 hat.

So sieht sein Notensystem in den Klausuren und Tests aus, je nachdem wie viel Prozent man hat erreicht man folgende Note:

100% sehr gut

99-95% gut

94-90% befriedigend

89-80% ausreichend

79-60% mangelhaft

59-0% ungenügend

Darf er das überhaupt? Ist die Bewertung nicht viel zu streng? Wenn wir einen Test oder eine Arbeit schreiben, haben alle eine 5 oder 6, bis auf die Streberin, die eine 1 oder 2 hat!

Dürfen wir uns wegen des strengens Notensystems beschweren?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?