Physik Kraft ,,Der Betrag ist eine absolute Größe und berücksichtigt die Richtung nicht mehr"?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Eine Kraft hat einen Betrag und eine Richtung - stelle sie Dir wie einen Pfeil vor, der hat auch eine Länge und eine Richtung.

Wie "stark" eine Kraft ist, steckt im Betrag drin. Man misst sie in Newton. Zwei Kräfte, die in dieselbe Richtung zeigen, kann man addieren, indem man ihre Beträge addiert. Das macht das Rechnen einfach.

Es muss aber nicht so sein: es kann eine Kraft in die eine und eine andere in die entgegengesetzte Richtung zeigen. Dann heben sie sich zu null auf.

Wenn Du Dir einen "richtigen" Pfeil vorstellst, dann die Länge des Pfeils konstant, egal in welche Richtung Du ihn hältst (sie ist absolut). - Diese Länge bezeichnet man mathematisch / physikalisch als den Betrag. Für eine Kraft könnte man das vielleicht auch "Stärke" nennen.

Für die Wirkung einer Kraft ist zusätzlich die Richtung von Bedeutung.

Wie gesagt wurde: die Kraft ist eine vektorielle Größe und hat als solche Betrag und Richtung. Um sie im Zwei- oder Dreidimensionalen festzulegen braucht es daher zwei bzw. drei Zahlen. Der Betrag der Kraft hingegen ist ein Skalar, d.h. es braucht nur eine Zahl um ihn anzugeben.

*meinte natürlich sofatutor nicht sofatotour

Was möchtest Du wissen?