Physik Kräftezerlegung Aufgabe 14?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Es gibt verschiedene Möglichkeiten Kräfte zu addieren.

Da du es ja studieren willst, kannst du aber auch gleich richtig anfangen und die Kräfte in ihre Richtungskomponenten zerlegen.
also jeweils in eine horizontale und eine vertikale Komponente.
Danach ist die Resultierende schnell gefunden (Beträge in die Hz. und Vr. Richtung können addiert werden, die Resultierende findet sich durch den Pythagoras), die Richtung der Resultierenden ist ebenfalls schnell mittels Winkelfunktionen gefunden.

Die Lage der Resultierenden findet sich dann über das Momentengleichgewicht.
Die Summe der Momente um jeden Punkt muss gleich bleiben. Am Besten legt man den Drehpunkt auf einen Schnittpunkt Wirkungslinie/Mittellinie denn diese Kraft hat dann keinen Hebelarm und daher kein Moment.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?