(Physik) Interferenz: Maxima, Minima, Ordnungen

1 Antwort

Also ich würde das dahingehend interpretieren, dass der Gangunterschied ja ganzzahlige Vielfache von λ entsprechen muss. (Bedingung für konstruktive Interferenz: Maxima) Teilt man nun den Gangunterschied (in diesem Fall 4cm) durch die Wellenlänge, so kann man n feststellen: delta s = n*λ . Dementsprechend würde sich ja auch eine Aussage über die Ordnung machen lassen. 

delta s = 0 ---> 0. Ordnung

delta s = λ  ---> 1.Ordnung

delta s = 2λ  ----> 2.Ordnung 

etc. ...

Was möchtest Du wissen?