Physik im Medizinertest?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Sehe das genauso wie "DieZahlPi", also alles Aussagen sind falsch!

Aus den Vorgaben könntest Du eine Kette bilden, aus der man die gegenseitigen Beziehungen leicht erkennen kann:

X~Z~1/Y~V~1/U

A) X~Y falsch (X~1/Y)
B) Y~1/U falsch (1/Y~1/U => Y~U)
C) V~1/Z falsch (Z~V)
D) U~V falsch (V~1/U)
E) Z~U falsch (Z~1/U)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die sind meiner Meinung nach alle falsch.

Es gilt:
X~Z
Y~1/V
U~1/X
Z~1/Y

A ist falsch, denn:
X~Z~1/Y

B ist falsch, denn:
Y~1/Z~1/X~U

C ist falsch, denn:
V~1/Y~Z

D ist falsch, denn:
U~1/X~1/Z~Y~1/V

E ist falsch, denn:
Z~X~1/U

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von elli199
24.03.2016, 13:43

kann man eine Gleichung mit allen Variablen aufstellen?

X/Y = (Z*V)/U

0
Kommentar von TomRichter
24.03.2016, 15:20

Eine Anmerkung noch: Mit Physik hat die Aufgabe nichts zu tun, das ist wahlweise Mathematik oder Logik.

In einem physikalischen Gesetz würde man die fünf Variablen auf eine plus ein paar Proportionalitätskonstanten reduzieren.

0

Falsch abgeschrieben upps


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?