Physik, ich kann nicht lernen... ich bin verzeifelt!

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo Glastulpe,

mir scheint, dass sich da zwischen Dir und der Physik etwas aufschaukelt. Du erwartest, es nicht zu verstehen. Deswegen ist die natürlichste Reaktion der Welt, ungern ans Lernen zu gehen. Und wenn Du Dich dann überwunden hast, sitzt Du da und wartest unbewusst nur auf die Schwierigkeiten.

Die Naturwissenschaften sind Verständnisfächer. Das heißt, dass man beim Lernen mitdenken muss. Und manchmal - und so geht es nahezu jedem - manchmal fällt der Groschen nicht gleich. Gerade, wenn Dir durch Deine Abneigung zum Fach schon seit Längerem Grundlagen fehlen oder nur "wackelig" vorhanden sind, versteht man oft nicht gleich eine Begründung oder eine Erklärung, die eben diese Grundlagen voraussetzt.

Meine Ratschläge gehen daher in folgende Richtung:

  • Don't panic. Am besten, Du schreibst Dir das auf ein Schild mit großen freundlichen Buchstaben in grün oder einer anderen beruhigenden Farbe. ;-)

  • Schau ein paar tolle wissenschaftliche Dokus im Fernsehen. Harald Lesch in Alpha Centauri zum Beispiel oder Quarks und Co, oder... So wirst Du Interesse an den Fächern wecken.

  • Wiederhole die Grundlagen. Eine sehr gute Webseite zum Lernen in Physik ist leifi

http://www.leifiphysik.de/

  • Jeden Tag ein bissi. Zum Beispiel jeden Tag (auch in den Ferien) 20 Minuten. Das ist überschaubar und deswegen durchhaltbar. Wenn Du Dir 2 Stunden vornimmst, hälst Du es eh nicht lange durch.

  • Auf leifi kannst Du dann auch den aktuellen Stoff finden. Am PC macht es vielleicht mehr Spaß.

Grüße und toitoitoi

uteausmuenchen 29.06.2014, 20:58

Danke für das Sternchen, ich freu' mich!

=)

0

Ich hab ein ähnliches Problem in Latein gehabt. Ich wollte einfach nicht, hatte keine Lust. Dann hab ich Nachhilfe bei einer Bekannten genommen. Etwa zwei Monate lang. Sie hat mir zwar alles erklärt, aber das wichtigste war, dass sie mir die Lust an dem Fach gegeben hat. Ich erkannte, dass Latein wirklich Spaß machen kann und seitdem sind meine Noten von einem 3er auf eine 1 hoch gegangen (bei der ersten Arbeit nachdem ich Nachhilfe genommen hab, war ich sogar der Einzige mit einer Glatten 1). DU musst nur die Lust an dem Fach gewinnen, schau dir Filme dazu an, les irgendwelche Bücher über Physik allgemein, oder Chemie. Ich persönlich liebe beide Fächer und schau mir oft dokus, lese Forenbeiträge oder Bücher darüber und bin auch recht gut in Chemie und Physik :)

Wenn du nur mit der Einstellung ran gehst: Lernen ---> Gute Note, dann kommst du nicht weit. Du musst einfach Interesse entwickeln. Kann aber auch am Lehrer liegen.

Hoffe ich konnte dir helfen.

Eine professionelle Nachhilfe von einem pädagogisch, psychologisch geschulten Lehrer würde hier Wunder bewirken. Du besitzt Blockaden, die durch deine Ungeduld verstärkt werden. Dazu kommt die Einrede, ich kapiere es nicht, fast wie eine Selbstsuggestion daher.

Allein das du hier nach Rat suchst ist schonmal ein gutes Zeichen , dass du wenigstens den Willen hast ;)

Ich hatte genau das gleiche Problem in Physik darum verstehe ich dich ^^

Leider gibts es kein Wundermittel für solche Probleme, ich hab es jedenfalls so geschafft indem ich den Stoff immer wieder wiederholt habe.

Und dass immer so 1-2 Kapitel und dann nochmal die Kapitel durch. Zusätzlich schreib ich mir gern Fragen auf kleine Zettel und auf die Rückseite und geh die dann auch immer wieder durch.

Dass wichtigste ist aber motiviert an die Sache ranzugehen , sonst wird es schwerer erste Erfolge zu haben ;)

Viel Glück!

introvertive motivation ist das stichwort hast du auch bei anderen aufgaben das problem, das du pflichten nicht erfüllst, weil du dich nicht dazu motivieren kannst? wenn ja solltest du dich an einen psychologen wenden und dem auf den grund gehen ansonsten zu deiner "lernblockade" einfach üben am besten mit jemand zusammen z.b. nachhilfe mit einer entsprechenden erklärung kannst du es verstehen und du musst deine angst ablegen zu versagen, sie blockiert dich im lernen

Lernen ist die einzige Lösung :(

Was möchtest Du wissen?