Physik Hydrostatik?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das Rohr stellt einen Strömungswiderstand dar. Analog zur E-Technik fällt an ihm der Druck (in der E- Technik Spannung) ab. Je länger das Rohr ist, desto höher ist der Widerstand. Der Druckabfall ist von der Größe des Wasserstroms abhängig, je größer der Strom. desto höher ist die Druckdifferenz zwischen Eingang und Ausgang (man bezeichnet diese in der Hydraulik als Delta p. Wird das Rohr am Ende hochgebogen, addiert sich die Höhe der Wassersäule (1 bar pro 10 m Höhe) zum ursprünglichen Druck am Ein- und Ausgang hinzu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xy121
15.03.2016, 23:23

vergessen zu schreiben dass man von einer reibungsfreien strömung ausgeht.

0
Kommentar von xy121
17.03.2016, 00:48

und wenn das Rohr in die Höhe nach oben gekrümmt ist? Dann ist p an Ein- und Ausgang auch identisch?

0

Was möchtest Du wissen?