Physik Hydraulische Anlagen?

Hier das Bild mit der Aufgabe
 - (Physik, Anlage, hydraulisch)

2 Antworten

10:2.5 = 50:x

10x = 1250

x = 125

Somit müssen bei der ersten Aufgabe 125N auf den Behälter drücken, wenn ich mich nicht irre.

Danke muss ich so bei jeder Aufgabe vorgehen ?:-)

0

F1 verhält sich zu F2 wie A1 zu A2.

Wer ist gut in Physik und kann mir helfen (Arbeit und Energie)?

Ich war leider die letzte Woche krank und muss bis morgen diese Aufgaben erledigt haben. Leider verstehe ich gar nicht was ich machen soll und wie das geht. Ich versuche es die ganze Zeit aber komme nicht weiter :(

...zur Frage

Kernphysik: Kerndurchmesser berechnen

Hi,

wir haben jz in Physik ein neues Thema und ich verstehe das alles eigentlich ganz gut nur mit den Rechnungen komme ich nicht klar.

Wenn jz in einer Aufgaben gefragt ist wie man den Kerndurchmesser rechnet, verstehe ich nicht wie ich dies ausrechnen soll. z.B Berechne den Kerndurchmesser, wenn der Durchmesser der Hülle dem Eifelturm (300m) entspricht.

Bitte dringend um Hilfe mit eine Musterlösung. Danke im Vorraus.

Eure Katz.

...zur Frage

Hallo! Wisst ihr was hydraulische Anlagen sind?

...zur Frage

Hausaufgaben Physik Hilfe ich bin echt ne Niete in physik?

Nummer 1 mit dem Körper

Hier 1 und 3

Das Problem ist, ich war auch die letzte Stunden nicht da und muss das morgen dem Lehrer zeigen aber ich verstehe es nicht

...zur Frage

Physik Kernspaltung?

Wir sollen alle Aufgaben machen allerdings verstehe ich Nr 4 nicht und möchte mich daher an euch wenden. Kann mir jemand helfen ?

...zur Frage

Physik: Brennweite eines Fernrohrs berechnen!

Hallo ihr Lieben. Ich brauche ganz dringend eure Hilfe!!! In der Schule haben wir in Physik das Thema Optik und wir haben Aufgaben über das Fernrohr bekommen, aber Ich verstehe meine Aufgaben einfach nicht und finde auch nichts in meinem Physik Buch, oder im Internet was mir wirklich hilft .

Meine Aufgaben:

  • Begründe, dass das Zwischenbild bei einem Fernrohr umso größer ist, je größer die Brennweite des Objektivs ist.

und

-Ein Keplersches Fernrohr ist 1,52 m lang, seine Vergrößerung beträgt V = 75. Bestimme die Brennweite des Objektivs und die des Okulars.

Wäre echt super wenn mir jemand helfen könnte. applefun

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?