Physik Hilfe, wer kann mir diese Aufgabe erklären?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Verlustleistung in einer elektrischen Leitung, die den elektrischen Widerstand  R  besitzt ist   Pv = I² · R . 

Wenn eine große Nutzleistung  Pn = U · I  übertragen werden soll, dann muss aber die Stromstärke möglichst klein sein, um die Verlustleistung klein zu halten. Bei einer kleinen Stromstärke ist aber dann eine große Spannung erforderlich, damit die Nutzleistung möglichst groß ist.

Gruß, H.    

Hohe Spannung = geringer Strom = geringe Verluste = hohe Lebensgefahr
Niedrige Spannung = vor allem weniger Lebensgefahr

Daraus ergibt sich die Verwendung. Bei Überlandleitungen steht die Vermeidung von Verlusten, im Haushalt steht die Vermeidung von Lebensgefahr im Vordergrund, daher gibt es unterschiedliche Spannungen.

Kommentar von oetschai
05.07.2016, 17:25

...und WEM, bitte, willst du jetzt weismachen, dass die in unseren Haushalten üblichen 240V nicht lebensgefährlich sind??? Hast du dich schon mal gefragt, welche Funktion ein FI-Schutzschalter im Stromverteilerkasten haben könnte?

0

Weil viel verloren geht wenn man von gleichstrom auf wechselstrom übergeht. Deshalb werden so hohe spannungen verwendet

Kommentar von CrEdo85wiederDa
05.07.2016, 00:55

Absoluter Schwachsinn.. Was hat Hochspannung mit Gleichstrom zu tun?

1

Um die Übertragungsverluste gering zu halten.

Was möchtest Du wissen?