Physik, Hangabtriebskraft - weiß jemand wie ich bei solch einer Aufgabe vorgehen muss?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du kennst noch nicht die trigonometrischen Funktionen, dann muss man die geometrische Kräfteaddition kennen. Zeichne also zunächst eine Senkrechte mit einem passenden Maßstab der Gewichtskraft, z. B. 100 N = 1cm.

Zwischen  FG und FN besteht der Hangneigungswinkel und verschiebst die Linien in die Spitze der FG. Jetzt kann man die FH ausmessen und mit dem Maßstab umrechnen.

Es gilt die Beziehung FH • l = FG • h  ==> l = h • FG / FH

FH Hangabtriebskraft

FG Gewichtskraft

l Länge der schiefen Ebene

h  Höhe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

zu a) Hangabtriebskraft ist Gewichstkraft * sin α wobei α der Hangwinkel ist.

zu b) kommt auf die Kraft an, die du auf zu wenden bereit bist. Je kürzer die Rampe desto steiler der Winkel also desto größer sin α, desto größer ist die Kraft die du brauchst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?