physik frage: energie, Kerze + jojo

1 Antwort

Hallo dinomitflügle,

Grundsätzlich gilt ja der Energieerhaltungssatz, also Energie kann nicht verloren gehen, sondern nur in eine andere Form umgewandelt werden. Bleiben wir einmal beim Turmspringer: Wenn er auf dem Turm steht, dann hat er dort potentielle Energie. Wenn er springt, wird mit jedem Meter, den er der Wasseroberfläche näherkommt, immer mehr davon in Bewegungsenergie umgewandelt, das heisst, der Turmspringer wird immer schneller. In dem Moment wo er ins Wasser eintaucht, wird er wieder abgebremst und die Wasserteilchen werden in Bewegung versetzt. Letztendlich wird das Wasser dadurch etwas erwärmt. Ein ganz kleiner Teil der Bewegungsenergie wird zu Entropie. Entropie trägt in gewisser Weise zu mehr Unordnung im Universum bei und kann nicht mehr zurückverwandelt werden. Das ist das erste Problem. Das nächste Problem ist, dass die Energie, die in Wärme gespeichert ist, nur sehr schwer wieder in eine andere Energieform umgewandelt werden kann. Dabei ist es um so günstiger, je heißer das Medium ist, aus dem die Wärme stammt. Das Wasser im Schwimmbecken ist nicht sehr warm, so dass bei der Rückumwandlung in potentielle Energie eine Ganze Menge Energie wieder in Wärme verloren gehen wird, und ein Teil wird weiter in Entropie umgewandelt. Weitere Verluste treten auf, wenn die Wärmeenergie zuerst in Mechanische Energie umgewandelt werden muss und dann erst in Lageenergie, wie die potentielle Energie auch heit umgewandelt werden kann. Aus dem Schwimmbadwasser die Energie wieder zurückzugewinnen dürfte nur zu einem sehr kleinen Teil möglich sein, so gering, dass es sich nicht lohnt.

Da bei der Kerze die meiste Energie ebenfalls als Wärme entsteht, gilt hier das oben gesagte analog. Der Traum vom Perpetuum Mobile bleibt also weiter ein Traum und wird nicht zu erfüllen sein. Mit den heutigen Physikkenntnissen ist die Anzahl derer, die das noch verwirklichen wollen doch sehr überschaubar geworden.

Was möchtest Du wissen?