Physik. Federkonstante beim Federschwinger berechnen. Ist das so richtig

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Also, die Formel dürfte stimmen, etwas schöner aufgeschrieben wären das

D = 4 (π^2) m / T^2

Du solltest am desten deine Einheiten in SI-Einkeiten umrechnen, also in diesem Fall in Kilogramm und Sekunden. Die Einheit der Federkonstante ist dann kg/(s^2). (D ist letztendlich die Proportionalitätskonstante zwischen der Auslenkung der Feder x (Einheit ist Meter) und der wirkenden kraft F (Einheit ist Newton) also F = D * x. Betrachtet man hier die Einheiten kommt man für D * x auf [kg/(s^2)] * [m] = kg * m / (s^2), was gerade der Definition von Newton entspricht.)

sorry, ich meinte t in s 4,38 sekunden. 7,6 Sekunden falscch

#

Was möchtest Du wissen?