Physik, Bewegungsrechnung

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Also ich kapier überhaupt nicht das mit der NENNWEITE

Und wo bitte hast Du nach einer Erklärung für "Nennweite" gesucht?

Auf Schulaufgabenniveau gilt hierfür der erste Satz aus Wikipedia: "Als Nennweite bezeichnet man den inneren Durchmesser eines Rohres", Dein Lehrer wollte also eigentlich sagen, ein Rohr mit dem Innendurchmesser von 400 mm.

Auf wissenschaftlichem Niveau ist die Angabe unzureichend, denn wie sich aus dem Rest des Wikipedia-Artikels ergibt, entsprcht die "NW" nur ungefähr dem Durchmesser in Millimetern.

wie sollema da auf die geschwindigkeit kommen

Eine Zeichnung wäre vielleicht hilfreich? Mal klein anfangen, annehmen, das Öl fliesse in der Mitte des Rohres und auch am Rand gleichmässig mit 1 m/s, wieviel Öl ist dann in einer Sekunde durchgeflossen? Von da selber weiterdenken ;-)

Oder die Schlaumeierantwort: Die Aufgabe ist nicht lösbar, da die Strömungsgeschwindigkeit in der Mitte des Rohres höher ist als am Rand.

OK vielen Dank für die ausführliche Antwort. Also v= (480000 l/h) / (3600s) =133,3333 l/s . wehre das Richtig? und wie kom ich jetzt auf m/s????? Lg via

0
@via000

(480000 l/h) / (3600s) =133,3333 l/s

Wenn Du "l/h" durch "s" teilst, kommt bestimmt nicht "l/s" raus!

Korrekt wäre, durch "3600 s/h" zu teilen, dann stimmen erstens die Einheiten, zweitens ist "3600 s/h" = "3600 s / (3600 s)" = 1, somit ändert sich der Wert des Ausdrucks nicht, wenn Du in damit multipliz- oder dividierst.

und wie kom ich jetzt auf m/s?

Wie ich schon schrieb: Eine Zeichnung wäre vielleicht hilfreich? Einschließlich der Sätze, die danach kamen.

Du musst Dir eben das Rohr samt dem darin fliessenden Öl bildlich vorstellen.

1

Was möchtest Du wissen?