Physik: Bewegung geladener Teilchen in elektrischen Feldern?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

E = F/Q  ---> F = E*Q   II E*d = U  ---> U/d = E 

F = UQ/d   II F = m*a

m*a = UQ/d  II *1/m

a = UQ/(d*m)

Jetzt gilt ja noch:

s(t) = 0,5a*t² + v(0)*t + s(0) 

v(t) = a*t + v(0) 

a(t) = a

Also für die a) muss also gelten:

v(t) = 0  ----> t(1) 

und damit 

s(t(1)) = s_max

(und damit wurde auch die b) berechnet) 

Alternativ wäre es auch noch möglich die Strecke über:

Ekin = 0,5*m*v² 

Und

 F*s = W = Ekin 

Zu berechen mit F = UQ/d 

Und dann s(t) = s     , der hiermit berechneten Strecke gleichzusetzen und anschließend nach der Zeit t(1) umzuformen .

Kommentar von MoritzRobin98
08.12.2015, 18:16

Komme immer noch nicht auf ein Ergebnis welches Sinn macht..
Wäre es möglich, dass es mal jemand mit Werten durch rechnet ?
Danke im Voraus :)

0

Was möchtest Du wissen?