Physik: Berechnung von Drehimpuls, Trägheitsmoment, Winkelgeschwindigkeit

1 Antwort

Doch, du hast vollkommen Recht, fehlen Informationen. Das was du berechnet hast, ist richtig.

Danke dir :)

Ich habe da noch eine 2. Fragestellung offen, könntes du dir die vielleicht auch ansehen?

http://www.gutefrage.net/frage/berechnung-der-waermekapazitaet-physik

Scheint fast so als hätte er bei diesem Beispiel auch etwas vergessen :-/

0
@0lli1234
Doch, du hast vollkommen Recht, fehlen Informationen.

Er kann die Gleichung ja auch allgemein angeben.

0

Glaubt ihr Schwarze Löcher sind wirklich unendlich klein?

Es fängt ja damit an das eine Masse mit Drehimpuls immer dichter wird. Ihr Trägheitsmoment müsste dann ja schonmal unendlich klein werden. Wenn sie dann unendlich klein wird müsste sie dann nicht unendlich schnell rotieren? Wenn es unendlich klein wäre gäbe es doch auch nichts wodurch der Drehimpuls variabel wäre oder?

Ausserdem frage ich mich wie etwas unendlich kleines überhaupt rotieren soll. Etwas das keine Ausbreitung in irgendeine Dimension hat kann eigentlich garnicht rotieren.

...zur Frage

Eine Scheibe mit dem Radius 10 cm dreht sich mit einer Rotationsfrequenz von 1 Hz. a) Wie groß ist die Winkelgeschwindigkeit?

b) Mit welcher Geschwindigkeit bewegt sich ein Punkt am Außenrand der Scheibe? c) Die Scheibe wiege 100 g. Wie groß ist der Drehimpuls der Scheibe (Trägheitsmoment eines Zylinders des Radius r: J=1/2mr²)

Sind die Ergebnisse richtig?

a) 6,28 Hz b) 0,628 m/s c) 0,00314 kgm²/s

...zur Frage

Allgemeine Gasgleichung & keinen Schimmer wies geht?!

Hallo gutefrage.net Community :)

Wir schreiben morgen einen Physik-Test (9.Klasse Gymnasium) über die allgemeine Gasgleichung. Da ich leider in Physik eine totale Niete bin, bin ich schon den ganzen Abend am versuchen das zu verstehen. Aber ich check echt 0. Es gibt irgendwie so verschiedene Formeln wie ich das verstanden hab . (p*v / t ) Und die muss man irgendwie immer umstellen je nach Aufgabe. Ich verstehe das echt alles nicht :D 

Kann mir jemand vllt. einen Tipp geben, wie man das am einfachsten rechnet oder mir es verständlich erklären.:) 

 

danke schonmal.

...zur Frage

Wie groß ist die Spannung zwischen einem Punkt auf der Bahn des Elektrons und dem Mittelpunkt des Wasserstoffatoms?

Bin grad bei der Abiturvorbereitung. Brauche keine genaue Rechnung, will nur schauen ob ich das richtig machen würde. Also bitte nur allgemein Formelansätze hinschreiben. Denke man müsste die elektrische Kraft ausrechnen, aber dann sollte man noch wissen was die Ladungen Q1 und Q2 sind. Also eine Ladung ist dann ja die Elementarladung. Die andere auch? Und danach in E=F/Q einsetzen. Dann hat man E und das ist ja nicht nur N/C sondern gleichzeitig auch V/m. Oder?

...zur Frage

Wieso hat ein Hohlzylinder einen größeren Trägheitsmoment als ein Vollzylinder, obwohl ein Vollzylinder mehr Masse hat?

Beide Zylinder sind gleich groß. Sie rollen über eine schiefe Ebene

...zur Frage

Masse und innen Durchmesser beim hohlzylinder berechnen. wie geht das?

Angaben:
Trägheitsmoment: 0.0039 kg.m2
Länge= 50 cm
Außen Durchmesser: 10cm
Dichte: 2710 kg/m3

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?