Physik Beispiel Periodendauer

1 Antwort

http://www.leifiphysik.de/themenbereiche/mechanische-schwingungen

und unter:

Kraftgesetz harmonische Schwingung :D

arbeite dir das mal durch :) und da findest du auch eine geeignete Formel :)


Danke für die Seite aber bin noch immer nicht draufgekommen.... Habe auch schon davor auf Seiten wegen Formeln geschaut aber komme einfach nicht darauf, stehe auf der Leitung, bekomme nie 20g als ergebnis.

0
@QuestionBoyXD
  • ω =2⋅π/T und du weist das: ω =√(C/m)  (formel von der seite)
  • dann erhälst du:(1)  T=2π*√(m/C)
  • dann steht in der Aufgabe, dass die Periodendauer verdoppelt wird + die Masse um 60g
  • (2) 2 mal T=2π*√((m+60g)/C)
  • gleichsetzen ;)
  • 2π*√(m/C)=2*2π*√((m+60g)/C)
  • 2π*√(m)=4π*√(m+60g)  [vereinfachen]
  • nun auf m umstellen ;) und ausrechnen
  • Ergebnis m=20g


oder :4π*√((m+60g)/C)

hier erkennst du eig. schon, dass sie 4x mal so leicht sen muss!
x+60=4x somit x=20 ;)

0
@Flachsenker

Danke!!! Werde trotzdem noch einige Stündchen vor dem Beispiel sitzten verständnisshalber.. ;P :)

0

Was möchtest Du wissen?