Physik beispiel erklären?

1 Antwort

Die Reibungskraft ergibt sich aus:

F_R = F_N * µ

wobei F_N die Normalkraft ist. Bei einer ebenen Straße sind das die Fahrzeugmasse multipliziert mit dem Ortsfaktor.

Da die in den Boden übertragene Kraft das Fahrzeug nach vorne beschleunigt, kannst du über die allgemeine Formel der Kraft

F = m x a

auf die Beschleunigung schließen. Die antreibende Kraft kannst du nun durch die Anzahl der angetriebenen Räder variieren.

wenn man F_R ausrechnet kkommt man auf 3000 N wenn man das dann da einsetzt ---> F = m x a hat man a = F/m also --> 3000N/1,5t da kommt wieder raus 2000N und das durch 4 (weil ein auto meistens 4 räder hat) bekommt man 500 aber ich glaub das 500m/s² etwas zu schnell ist wo habe ich mich verrechnet

Lg Itz_Coc

0
@ItzCoc

Hab es jetzt selbst nochmal nachgerechnet. Meine Beschreibung war nicht ganz eindeutig, sorry. So sollte es gelöst werden können:

Das gesamte Fahrzeug hat eine Masse von 1500 kg, das heißt, auf einem Rad lasten (symmetrische Achslast angenommen) 375 kg (1500 kg / 4). Dadurch kann ein Rad bei trockener Fahrbahn eine Kraft von (mxgxµ) 375*9,81*0.5 ~ 1839 N übertragen, ehe es durchdreht.

Dadurch kannst du nun die beschleunigende Kraft berechnen, die maximal auf die Straße übertragen werden können, abhängig von der Art des Antriebes. Die resultierende Beschleunigung erhälst du dann wieder aus F = m x a, wobei du natürlich beachten musst, dass das gesamte Fahrzeug beschleunigt wird!

0
@Gehilfling

Vielen dank !!! jetzt verstehe ich es ich wünsche dir noch einen schönen Feiertag :)

0

Physik,Spielzeugfrosch?

Ein Spielzeugfrosch(m=20g) wird mit einem saugnapf unter spannen einer feder an einer Tischkante befestigt. Nach kurzer Zeit springg er in die Höhe, weil der saugnapf nicht mehr hält. Seine Flugbahn ist etwas seitlich, so dass er beim Herabfallen die Tischkante verfehlt und bis zum Boden fällt.

d) berechne die maximale Höhe, die der Frosch über dem Tisch erreicht

Ich hab eine frage unzwar wieso muss ich Epot=Ekin einsetzten und nicht Epot=Es?

...zur Frage

Räder ohne Reibung?

Wenn man ein Wagen auf einer Oberfläche ohne Reibung stellt und ihn dann ein eine Richtung drückt, drehen sich dann die Räder oder bewegt sich der Wagen, ohne dass sich die Räder drehen?

...zur Frage

Der Freie Fall? Reibungskraft?

Erstmal hallo und einen wunderschönen guten Abend:)
Ich schreibe morgen früh eine Physik Arbeit und habe eine Frage auf die ich seit Stunden keine Antwort finde.. und da dachte ich, dass ich mal auf dieser Plattform fragen könnte.
Also meine Frage lautet ist es so „je höher die Reibungskraft, desto schneller der Körper“ oder anders rum „je höher die reibungs Kraft, desto langsamer ist der Körper“ ?
Wäre sehr lieb wenn einer von euch drauf antworten könnte, ich bedanke mich im Voraus!

...zur Frage

Physik - Reibungsbeispiele?

Hallo ich hätte eine Frage zu einem Physik Beispiel:

Zuerst mal trockene Fahrbahn (Gleitreibungskoeffizent) = 0.5

Nasse Fahrbahn (Gleitreibungskoeffizent) = 0.2

Und für die Erdbeschleunigung nutzen wir 10 m/s²

Ein 1,5t schwerers Fahrzeug wird auf trockener Fahrbahn beschleunigt .Berechne die maximale Antriebskraft pro reifen (bei der überschreitung der Reifen durchdrehen würde).Berechne außerdem die Obergrenze für die gesammte Antriebskraft des Autos und die maximale Beschleunigung,wenn das Auto a)einen Frontantrieb hat b)einen Allrad Antrieb besitzt

...zur Frage

Warum gibt es keine Herbst-Reifen für Autos (neben Sommer- und Winterreifen)?

Warum bieten Autoreifenhersteller keine speziellen Herbstreifen an, die bei mittleren bis niedrigen Temperaturen und bei nasser oder glitschiger Fahrbahn optimal sind?

...zur Frage

Physik Frage Drehzahl?

Guten Tag,

ich sitze gerade an einer Physikaufgabe und komme nicht auf den Lösungsweg. Eine Zentrifuge wird aus dem Stillstand mit der konstanten Winkelbeschleunigung 𝛼=31,6 1/s² auf eine solche Drehzahl beschleunigt, dass ein 10 cm von der Drehachse entferntes Teilchen eine radiale Beschleunigung erfährt, die das Tausendfache der Erdbeschleunigung beträgt.

b) Wie groß muss die maximale Drehzahl sein? c) Wie lange dauert der Beschleunigungsvorgang? d) Wie groß ist die Bahngeschwindigkeit, wenn die maximale Drehzahl erreicht ist? e) Wie viele Umdrehungen sind bis zum Erreichen der maximalen Drehzahl nötig?

vielen Dank im Voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?