Physik Bahn- und Winkelgeschwindigkeit (Kreisbewegung)

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Weiß vielleicht jeman, was genau ich falsch mache?

Ja, Du achtest nicht auf die Einheiten.

Ein "/" für ein bzw. zu halten, kann vorkommen. Aber an den Einheiten hättest Du es merken müssen!

1) f = 1 kann nicht sein, es fehlt eine Einheit.

2) T = 1,43 s^-1 kann nicht sein, wenn T eine Zeit darstellt, muss die Einheit s und nicht 1/s lauten.

3) Bei Deiner Rechnung hast Du plötzlich "1,43s" aus dem Hut gezaubert, obwohl in den falsch verstandenen Angaben nur von "1,43 s^-1" die Rede war.

Zusammengefasst: Achte auf die Einheiten, dann fallen Dir viele Fehler schon dadurch auf, dass die Einheiten nicht passen.

Ok, mir ist beim Lesen gerade aufgefallen, dass wenn ich eine Frequenz von 1 hab, müsste T dann nicht auch 1 sein?

Eigentlich schon, den f = 1/T. Aber dein T hatt die falsche Einheit. Es müsste eigentlich s sein und nicht 1/s . Hast du evtl. die Aufgabe falsch abgeschrieben? Denn wenn ich die 1,43 als Frequenz nehme, komme ich auf die 18,8 km/h

1
@LtLTSmash

Hm, im Text stand f = 1/T = 1,43 s^-1. Hab den Querstrich als bzw. gedeutet. Mein Fehler. Sorry. Aber trotzdem danke!

0

Du hast die Angaben nicht korrekt übernommen. Die Frequenz f beträgt 1,43 s^-1 Die Umlaufdauer T = 1/f | T = 0,699 s

v = 2 · pi · 0,58 m · 1,43 s^-1 = 5,211 m/s ===> 18,76 km/h

Physik Geschwindigkeit berechnen wie?

Die Aufgabe heißt: stefans eisenbahn fährt bei voller fahrt in 2 sekunden 50 cm weit. wie groß ist die Geschwindigkeit in m/s und km/h? Muss ich einfach 50 cm geteilt durch 2 Sekunden oder wie ist die Formel?? Das erscheint mir nämlich zu leicht sonst.:D danke

...zur Frage

Umlaufdauer, Winkelgeschwindigkeit und Anzahl der Umdrehungen pro Minute...

Kann mir jemand bei dieser Aufgabe helfen?

Ein Elektromotor hat eine Drehzahl von 400 s^ -1. Berechnen sie seine Umlaufdauer, seine Winkelgeschwindigkeit und die Anzahl der Umdrehungen pro Minute.

Danke im voraus

...zur Frage

Was ist die Winkelgeschwindigkeit?

Was genau ist nochmal die winkelgeschwindigkeit, da ich es vor paar jahren gelernt habe und mittlerweile keinen dunst habe was das ist. Danke

...zur Frage

Winkelbeschleunigung und Frequenz?

Also zuerst die Aufgabe : Die Scheibe eines Winkelschleifers ( Durchmesser 115 mm ) dreht sich mit 10 000 Umdrehungen pro Minute. Berechnen Sie die Winkelgeschwindigkeit und die Geschwindigkeit mit der sich die abgelösten Partikel fortbewegen.

Zu der Winkelgeschwindigkeit : Ich habe mich im Internet etwas belesen und bin nun total verwirrt. Ich hab ein paar Sachen verstanden aber sie bringen mir nichts. Ich kenne eine Formel für die Winkelgeschwindigkeit nämlich : ω = 2π · f f ist ja die Frequenz, was laut Internet quasi das Gleiche ist, und 2π = ω, also = der Winkelgeschwindigkeit, weil das Formelzeichen für Winkelgeschwindigkeit = ω

Ich weiß nicht ob das was ich da hingeschrieben richtig ist, noch weiß ich in was man die Winkelgeschwindigkeit angibt usw. Bitte um Hilfe bin gerade komplett verwirrt

...zur Frage

Bahn- mittlere Geschwindigkeit?

Hallo, auf Leifi habe ich gesehen, dass es bei den Kreisbewegungen die Bahngeschwindigkeit gibt, sowie die mittlere Geschwindigkeit gibt. Die Bahngeschwindigkeit ist ja 2pir/ T Die m. Geschwindigkeit soll Delta r durch Delta t sein. Wo ist hier der Unterschied? Momentane Geschwindigkeit soll v= Winkelgeschwindigkeit*Radius sein. Also ist die Bahngeschwindigkeit jetzt gleich der mittleren Geschwindigkeit? Oder ist die Vbahn die montane ? Das ist ja eigentlich nicht so. Auf Leifi sagen Sie iwas von einer Herleitung.. Naja

Oder ist das mit der Bahngeschwindigkeit und dem anderen die Herleitung für Vbahn

Wofür würde ich die Vmittel brauchen? http://www.leifiphysik.de/mechanik/kreisbewegung

...zur Frage

Physik: Aufgaben Kreisbewegung Zentrifuge?

Hallo liebe Community, als Hausaufgabe haben wir die Aufgabe: In einer Zentrifuge drehen sich zwei identische Reagenzgläser um eine gemeinsame Achse im Abstand von jeweils 0,1m. Bestimme die Zahl der Umdrehungen pro Sekunde bei der die Zentralbeschleunigung das 300 fache der Fallbeschleunigung beträgt. Ich habe als erstes die Winkelgeschwindigkeit ausgerechnet und habe 171 1/s raus und dann habe ich die Umlaufdauer berechnet und habe dafür 171/2pi geteilt und habe 27,06s raus. Das kann doch aber nicht die richtige Einheit sein, wenn man ja wissen will, wie viele Umdrehungen es pro Sekunde sind. Würde mich freuen, wenn mir jemand weiterhilft :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?