Physik Aufgabe! Dringend!

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich kann dir jetzt wirklich nicht sagen ob das stimmt, aber persönlich würe ich vermuten, dass es daran liegt dass durch den Spiegel das Licht eben die "doppelte" Strecke zwischen Objekt und Betrachter zurücklegt. Also wenn z.B. an der Wand ein Spiegel ist, ich stehe davor und schaue hinein, legt das Licht ja nicht nur den Weg Mensch-Spiegel zurück sondern noch einmal den gleichen Weg vom Spiegel zu mir zurück. Daher hat es den Effekt als wenn das Bild eben diese Strecke "in den Spiegel hinein" versetzt ist.

Der Verlauf der Lichtstrahlen zwischen Spiegel und Auge ist der selbe, egal ob das Licht im Spiegel reflektiert wurde oder der Gegenstand auf der anderen Seite des Spiegel steht und man den Spiegel dann wegnimmt.

http://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Miroir_plan.png

Das Auge kann daher nicht unterscheiden, ob der Lichtstrahl geradeaus gegangen ist oder reflektiert wurde.

Was möchtest Du wissen?