Physik Aufgabe, Beschleunigung (benötige Hilfe)?

2 Antworten

x=0,5 a t²

v = a t

gegeben ist x und t, über erste Gleichung kann dann a ausgerechnet werden (auflösen nach a), über zweite gleichung dann v

s=1/2at²

s=133m und t=12s

damit rechnest du a aus

und dann mit v=at, errechnest du v


fertig

wirst du auch nicht können, aber ich mache es dir nicht

Wie rechne ich so etwas aus(Physik)?

Ein PWK ( m=900kg) erfährt eine Beschleunigung a= 4,5 m/s^2. Welche Kraft muss dabei von den Rädern auf den Wagen übertragen werden. Die Lösung ist F=450N
Wie bekomme ich die Lösung? Kann mir wer den Rechenweg erklären ?

...zur Frage

Kann jemand diese Physikaufgabe berechnen?

Ich verstehe folgende Aufgabe nicht: Ein PKW fährt mit konstanter Geschwindigkeit Vp=60km/h an einem Motorrad vorbei, das bis dahin mit konstanter Geschwindigkeit Vm=20km/h fuhr, nun aber mit konstanter Beschleunigung schneller wird und den PKW nach Delta t=30s überholt. Jetzt muss man die Beschleunigung des Motorrades berechnen herausfinden, mit welcher Geschwindigkeit es den PKW überholt.

...zur Frage

Wie kann ich diese Physik-Hausaufgaben lösen?

Hallo, normalerweise bin ich echt gut in der Schule nur in Physik klappts nocht so wirklich...außerdem schreib ich nächste Woche jeden Tag irgendwas und da kommen die HA einfach viel zu kurz, ich wollte euch/ jemanden bitten mir zu sagen, wie man das am besten lösen kann...im Voraus schon mal vielen lieben Dank! DIE AUFGABE: Ein mit konstanter Kraft anfahrender Wagen kommt in den ersten 12 Sekunden 133 m weit. Wie groß sind Beschleunigung und Geschwindigkeit nach 12 Sekunden?

...zur Frage

Physik Aufgabe zu Beschleunigung, kann mir jemand helfen?

Die Aufgabe lautet: Ein 60 m langer Eilzug fährt mit 72 km/h an einem stehenden Personenzug vorüber. Die Begegnung dauert 9 s. Wie lang ist der Personenzug.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?