Physik auf dem Wirtschaftsgymnasium ...?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn keine gewisse Anzahl an Mindestanmeldungen vorliegt, dann kommt auch der entsprechende Kurs nicht zustande.

Das ist zwar nicht im Interesse der Schule & Schüler, lässt sich dann aber nicht vermeiden & ist auch rechtlich nicht anfechtbar.

Du hättest dann ja immer noch die "Wahl" zwischen Bio & Chemie

Ja, da hast du Recht.

Werde mich dann für Chemie entscheiden ...

Liebe Grüße.

0

Du kannst aber den Staat auch nicht dazu zwingen, für dich einen Privatlehrer einzustellen, wenn sich die Mindestanzahl Interessierter nicht meldet. Deshalb ist das so.

Natürlich hat die Schule das Recht, Kurse von bestimmten Fächern nicht einzurichten, wenn sich zu wenige Schüler dafür anmelden.

Wenn deine Mitschüler also lieber eine der anderen beiden Naturwissenschaften wählen und der Physik-Kurs nicht zustande kommt, musst du wohl oder übel Chemie oder Biologie belegen.

Alternativ kannst du natürlich auf ein Wirtschaftsgymnasium wechseln, welches Physik bis zum Abitur vierstündig anbietet.

Was möchtest Du wissen?