PHYSIK (Ampere und Volt)

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

  1. Energie/Arbeit W = P • t = U • J • t = 12V • 36A • 3600s = 1 555 200 Joule = 0,432 kWh (weil 1 kWh = 3,6 MJ = 3,6 Millionen Joule)

2.Ein 230V - Gerät wird an 110V i.A. garnicht funtionieren, weil die Spannung viel zu niedrig ist. Wenn es einen rein ohmschen Widerstand darstellt, zB ein Heizgerät (aber ohne E-Motor), dann ist wegen der ca.halben Spannung auch der Strom ca. halb so groß, das Produkt, also die Leistung ca. 1/4.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Akku kann theoretisch 36 Stunden 1 Amperé abgeben, oder 1 Stunde 36 Amperé. In Praxi kommt das nicht immer hin.

Zum 2. Punkt, z.B. ein Gerät braucht bei 230 Volt 2 Amperé, dann hat es einen Innenwiderstand von 230 : 2 = 115 Ω, = dann 230 x 2 A = 460 Watt. Bei 110 V und 115 Ω sind das 110 V x 115Ω = 110 : 115 = 0,96 Watt, ist etwas weniger, als ¼.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Szintilator 19.03.2014, 21:13

Da muss ich mich berichtigen, 110 V bei 115 Ω sind 0,96 A, 110 V x 0,96 A sind dann 105,6 Watt, sind dann etwas weniger, als ¼ Leistung.

0

Die Energie bzw. el. Arbeit berechnet sich aus der Leistung (P= UI) mal die Zeit.. da du die Ladung Q in Ah angegeben hast, brauchst du einfach nur die Spannung damit multiplizieren.. dann hast du 12 V 36 Ah = (V*A=W also 432 Wh)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
stekum 20.03.2014, 14:08

432 Wh = 0,432 kWh, um die Energie in einer gebräuchlichen Einheit anzugeben.

0

36 Ah bedeutet, dass die Batterie 1 Stunde lang 36 Ampere liefern kann, oder eine 1/2 Stunde 72 Ampere, usw. Kurzzeitig kann eine Autobatterie wesentlich höhere Ströme liefern.

36 Ah / 1h = 36 A

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?