Physik Abhängigkeiten prüfen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Moin, 

du musst deine Frage spezifizieren: a muss konstant sein damit ich dir das sagen kann.

Also du hast ein gegebenes t mit dem du eine Strecke s heraus bekommst nun ist die Frage wie man T verändern muss, damit die Strecke, bei konstantem a, nur noch 1/3 s ist.

So du hast hier 2 Möglichkeiten: Entweder stellst du beide Gleichungen auf:

s=a/2 *t² und s/3 = a/2 * T² (beachte das T die neue Zeit ist) Rechne die zweite Gleichung *3 und setze die beiden Gleichungen gleich.

=> a/2 * t²=3*a/2 * T² <=> t²=3T² <=>t²/3=T² <=> t/sqrt(3)=T

die andere Möglichkeit ist per nachdenken, da alles andere Konstant ist komm man direkt zu t²=3T²

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

s ist proportional zu t². Das bedeutet, es wird die n²-fache Zet benötigt, damit ein Körper, der dieser Bewegung genügt, den n-fache Weg zurücklegt.

Beispielsweise wird die neunfache Zeit benötigt, damit der Körper den dreifachen Weg zurücklegt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NoTrolling
28.02.2017, 21:46

Die Bedingung, dass sich diese Annahmen treffen lassen, ist, dass a konstant bleibt.

0

s=a/2 * t²

s2=a/2 * t2²

s2 = 1/3s      in

s2=a/2 * t2²   einsetzen:

1/3s = a/2 * t2²

1/3s = 1/3 *(a/2 * t²)    erste Gleichung dritteln

1/3 *(a/2 * t²) = a/2 * t2²     s mit  a/2 * t²  ersetzen

a/2 * t² = a/2 * t2² * 3         | * 3 rechnen

t² = t2²*3                            | : a/2 teilen

t2 = t²/3                        nach t2 umstellen

t2 = Wurzel (t²/3)

t2 = t / Wurzel(3)

Für ein Drittel des Weges benötigt man also ein "Wurzel-aus-drei-tel" der Zeit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?