Physik- Widerstand verlängern?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der Widerstand ist propotional zur Länge (l) und umgekehrt proportional zum Querschnitt (A) eines Drahtes (R = rho  * l / A)

Das Volumen des Drahtes bleibt gleich ( l * A  = konstant)

R ist also proportional zum Quadrat der Länge

x-fache Länge = x²-facher Widerstand

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn er vorher gewickelt war (Feder) bleibt er wohl gleich, solange Du nicht sosehr ziehst, daß er sich verdünnt und länger wird... ;-D

Aber das war eine Scherzantwort auf eine Scherzfrage.
Die anderen Antworten sind natürlich korrekt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Siehe Bild! Bitte Das L1 ignorieren. Hatte im Nenner ausversehen nicht L1² stehen. Die Lösung ist: R2 / R1 = n²

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Normal ist, dass sich der Widerstand proprtional zur Länge des Leiters ändert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?