Physik , Unterschied von...

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

die Wechselspannungsmagneten haben einen geblätterten Eisenkern um Wirbelstromverluste zu reduzieren!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Base16
28.03.2012, 19:23

alles klar, danke ;)

0

Also Gleichspannung kommt aus der Steckdose. Da ist immer die gleiche Spannung vorhanden. Und ein Magnet wird dann wohl ebenfalls gleich viel Spannung haben.

Wechselspannung wechselt die Spannung immer vom höchsten Punkt zum niedrigsten (z.B. Sinuskurve, kannst du googlen). Naja und beim Magneten wird das wohl auch immer wechseln...

Ich weiß nicht ob das so stimmt, aber ich hab mein Bestes gegeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von newcomer
28.03.2012, 19:21

Also Gleichspannung kommt aus der Steckdose. ? Aha wieder was gelernt - wenn auch falsch!

0
Kommentar von trixieminze
28.03.2012, 19:26

Wohnst Du in einem Zelt ??

0

Gleichspannungsmagnetismus nur bei ein - oder ausschalten der Spannung !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von newcomer
28.03.2012, 19:26

der Gedanke ist nicht schlecht. Wenn du einen Transformator hast wird in der Sekundärspule nur beim Aus Einschalten des Magnetfeldes Spannung induziert. Bei einer Spule mit Eisenkern gibt es auch bei Gleichstrom ein dauerhaftes Magnetfeld!

0

Was möchtest Du wissen?