Physik , ist doof -.-

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r Berrychen,

gutefrage.net ist eine Ratgeber-Plattform und kein Hausaufgabendienst. Hausaufgabenfragen sind nur dann erlaubt, wenn sie über eine einfache Wiedergabe der Aufgabe hinausgehen. Wenn Du einen Rat suchst, bist Du hier an der richtigen Stelle. Deine Hausaufgaben solltest Du aber schon selber machen.

Bitte schau doch noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy und beachte dies bei Deinen zukünftigen Fragen. Deine Beiträge werden sonst gelöscht.

Vielen Dank für Dein Verständnis!

Herzliche Grüße,

Eva vom gutefrage.net-Support

4 Antworten

Guck mal in die Formelsammlung.

Es gibt nicht soviele Formeln, die passen könnten. Dann hilft es noch zu gucken welche Werte gegeben sind.

Endgeschindigkeit = Beschleunigung x Zeit

60 km/h = 0,1m/s² * x s

60.000 m/h = 0,1 m/s² * x s

16,67 m/s = 0,1 m/s² * x s | /0,1 m/s²

(16,67 m/s) / (0,1 m/s²) = x s

166,67 s = x s

Der Zug benötigt 2 Minuten 46 Sekunden und 67 hundertstel um auf 60 km/h zu beschleunigen.

.

Strecke = 1/2 * Beschleunigung * Zeit²

s = 1/2 * 0,1 m/s² * (166,67 s)²

s = 0,05 m/s² * 27.777,78 s²

s = 1.388,89 m

Er legt dabei 1.388,89 Meter zurück.

.

..aber alles ohne Gewähr. Kann mich verrechnet haben. Ich finde die 166 2/3 Sekunden sind ein merkwürdiger Wert.

0

Dann rechne mal als erstes aus, wieviele m/s 60 km/h entsprechen..

m/s²

man beachte das "hoch zwei" am Ende

Das eine ist ein Geschwindigkeitswert, das andere ein Beschleunigungswert.

0
@Panazee

Schon, aber wenn man x Sekunden lang eine Beschleunigung von ein paar m/s² hatte, hat man eine Geschwindigkeit in m/s.

0
@outfreyn

Ok. Da hast du natürlich recht. Zum berechnen der Werte ist es natürlich nötig die gleichen Maßeinheiten zu haben.

0
@Panazee

Das "²" taucht bei der Beschleunigung eh bloß auf, weil die Beschleunigung die Ableitung (Differential) der Geschwindigkeit nach der Zeit ist.

0

Rechne die 60km/h in m/s um

je Sekunde erhöht sich die Geschwindigkeit deines Zuges um 0,1m/s

Alles klar?

Die Aussage ist falsch, weil Physik nämlich toll ist.

v=a * t bzw. 2as = v^2.

Was möchtest Du wissen?