Physik - mit welchen Einheiten rechnen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

1 N = 1 kg m/s^2, wie man sich aus F = m a klar machen kann. N/kg ist dann m/s^2, also eine Beschleunigung.

Ob man nun m/s oder km/h, benutzt ist erstmal zweitrangig. Man muss nur auf Konsistenz achten, d.h. in einer Gleichung müssen die gleichen Einheiten benutzt werden. Also etwa bei einer Fragestellung, wie weit fährt ein Auto, dass mit einer Anfangsgeschwindigkeit von 72 km/h zwölf Minuten mit 2 m/s beschleunigt. Aus 

s = s_0 + v_0 * t + 1/2 a t^2 folgt dann

s = 0 + 72 km/h * 12 min + 1/2 2 m/s * (12 min)^2. 

Wenn man nun hier einfach die Zahlenwerte zusammenrechnete, wär das Ergebnis falsch, und zwar weil man 864 km/h * min + 144 m/s * min^2 in cht so ohne weiteres addieren kann. Was wäre denn die resultierende Einheit? Spätestens jetzt muss man die Einheiten der Summanden auf einen Gemeinsamen Nenner bringen. Das bringt auch zusätzlich den Vorteil, dass man sieht, ob man sich beim aufstellen der Gleichung nicht etwa vertan hat, wenn nämlich nicht "m" ( oder "km" oder "cm"...) als Einheit herauskommt...


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?