Physik - Mechanik , Kräfte addieren?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Kraft F ist eine Vektorgröße, d.h. sie ist durch Betrag F und Richtung (ausdrückbar durch Winkel θ, φ zu zwei Achsen, also quasi »90°–geographische Breite« und »geographische Länge«) charakterisiert, oder durch drei Komponenten
Fx bzw. F1 = F sin(θ) cos(φ)
Fy bzw. F2 = F sin(θ) sin(φ) und
Fz bzw. F3 = F cos(θ),
die sich als Projektionen von F auf drei zueinander senkrechte Achsen bzw. die Faktoren vor den Einheitsvektoren e_1, e_2 und e_3 verstehen lassen:
F = F1e_1 + F2e_2 + F3e_3
In dieser Form (also Komponenten) lassen sich Kräfte einfach komponentenweise addieren oder subtrahieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst wissen, dass eine Kraft ein Vektor ist, denn es geht nicht nur um die Größe, sondern auch um die Richtung. Dann google mal "vektoraddition physik" dann findest du genau was du suchst.

Gruß

Henzy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meinst du Kräfte, die von einem Punkt aus in verschiedene Richtung wirken?

Wenn ja, dann kannst du diese wie die Seitenlängen eines Dreiecks behandeln, also mit Pythagoras oder den Winkelfunktionen berechnen.

Im Bild ist ein Beispiel mit Pythagoras, in der die resultierende Kraft gesucht wird.

 - (Physik, Mechanik, Addition von Kräften)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn sie in die gleiche Richtung zeigen mit +. Entgegen gerichtete Kräfte mit -. Alles andere vektoriell. Google mal danach, falls du diesen Fall brauchst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vektoraddition

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?