Physik - Interferenz Hilfe?

1 Antwort

Ein Gangunterschied von λ/6 bedeutet eine Phasenverschiebung von Δφ₁=π/3, vulgo auch 60°.

Ein Gangunterschied von 3λ/8 bedeutet eine Phasenverschiebung um Δφ₂=3π/4, vulgo 135°.

Addiere einfach die Schwingungen für einen Ort:

A·(sin(φ) + sin(φ+Δφ)),

bekomme heraus, wo die Ableitung 0 wird und ob das eine Extrem - oder Wendestelle ist. Eine Wendestelle wird es nicht sein, denn da ist bei der Sinusfunktion die Ableitung nicht 0. Berechne dann den Funktionswert und nimm den Betrag.

Du kannst natürlich auch einfach zwei je A=2cm lange Pfeile aneinander hängen, von dene der zweite mit dem ersten den Winkel ΔΦ bildet. Die Amplitude ist der resultierende Pfeil. Im ersten Fall wird sie größer, im zweiten kleiner werden.

Was möchtest Du wissen?