Physik -- Formel umstellen S = 1/2 * a * t^2

1 Antwort

also du darft das nicht einsetzen weil t=v/s nur gilt, wenn du eine gleichbleibende geschwindigkeit und keine beschleunigte bewegung hast ;)

PS: 10. Klasse Gymnasium?

Ja :D also eigentlich 11. Klasse aber ich habe noch 2 Jahre vor mir, denn ich bin nach der 9. Klasse eines Gymnasiums mit dem G8 System auf ein Technisches Gymnasium gewechselt bei dem es von 11. bis Jahrgangsstufe 2 geht.

Und danke fuer deine Antwort, solche Sachen vergesse ich immer :)

Achja und dann kann ich bei beschleunigter Bewegung aber t=sqrt(2S/a) nehmen oder ? sqrt() = quadratwurzel

0

Wie löst man diese gleichungen zeichnerisch?

In der aufgabe steht:

Löse die ofolgende gleichung zeichnerisch und überprüfe dein ergebnis mit der p-q formel

gleichung

0=x^2-4x+5

Wie macht man des?

PS: was ist eine pq formel?

...zur Frage

Physik formel umstellen hilfe für zentripetalkraft?

Ich muss die formel fz=m+v2/r nach v umstellen. kann mir da hemand helfen?

...zur Frage

Physik D=F/s und bei s?

Hi :) meine Physiklehrerin meinte, dass wir uns nur eine Formel merken müssen. Z.B. D=F/s und, dass wir z.B. F mit einer Gleichung rauskriegen können. D=F/s | •s = D•s=F. Das ging bis jetzt immer, aber irgendwie funktioniert das bei s nicht richtig bzw. ich hab es nicht hingekriegt. Ich hab nämlich 6000000 dm raus, obwohl das Ergebnis laut meiner Physiklehrerin 150 dm sein sollte. Was hab ich falsch gemacht? Bitte das Bild dazu anschauen und sagen, was ich bei der Gleichung falsch gemacht habe, denn eigentlich müsste es ja funktionieren. Liebe Grüße

...zur Frage

Formel nach T umstellen (Physik)?

Formel: C=Q/(M*T) Wie stelle ich diese Formel nach T um??

...zur Frage

Physik Schwingungen Federschwinger Gleichung umstellen

wir schreiben morgen ne physik Klassenarbeit, geht um Schwingungen, haben Übungsaufgaben in der heutigen Stunde dazu gemacht, Ergebnisse vom Lehrer bekommen und naja.... konnte nicht sonderlich viel ^^

ich hab hier ne Aufgabe und n Ergebnis, ich gehe aber scheinbar den falschen Weg ? denn ich komme nicht drauf^^

also

Welche Masse hat ein Federschwinger der eine Federkonstante von 10 N/m hat und mit einer Schwingungsdauer von 3 min schwingt?

hätte gerne das ihr mir zeigt was genau mein Fehler ist

gegeben ist ja T = 3 min und D = 10 N/m gesucht m

ich hätte jetzt die Formel von der Schwingungsdauer genommen, weil da ja alle meiner Größen drin sind, T D und m und dann umgestellt

also T = 2 * Pi * Wurzel(m/D)

also nehme ich die ganze Formel zum Quadrat um die Wurzel wegzubekommen

T² = 4 * Pi² * m/D

dann mal D und durch 4 und durch Pi²

m = (T² * D)/(4 * Pi²)

ja und das sieht doch jetzt schon richtig komisch aus? schätze das ist falsch

wenn ich jetzt (3² * 10)/(4 * 3,14²) in den Taschenrechner eingebe kommt 2,2797 raus für die Masse, laut Lehrer solls aber irgendwas mit 8207 kg rauskommen (kann sein das ich da n Komma überlesen habe (Ergebnis stand an der Tafel und da erkennt man Kommas manchmal nicht so gut), aber die Ziffern an sich sind schon volkommen andere )

schätze ich habe irgendeinen richtig dummen Fehler gemacht.... kann ihn aber wirklich nicht finden

hat es vllt garnichts mit dem Umstellen zu tun und ich bin einfach volkommen den falschen weg gegangen?

kann mir jemand helfen?

...zur Frage

Wie viel langsamer fällt der Hammer auf dem Mond im vergleich zur Erde?

Nun da ich morgen einen Physik Test schreibe und mir bei dieser Aufgabe nicht wirklich sicher bin würde ich gerne um Hilfe bitten. Die anziehungskraft der Erde beträgt 10m/s die des Mondes 1,6m/s ich würde nun als Antwort plump hinschreiben das der Hammer 8,4 m/s langsamer auf dem Mond zu boden kommt als auf der Erde. Meine Rechnung war 10m/s - 1,6 m/s =8,4 m/s ich bin mir wirklich unsicher und würde gerne wissen ob die Antwort richtig oder Falsch ist und wenn sie nicht korrekt ist gerne den Lösungsweg wissen Danke schonmal :D

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?