[Phy] Kräftepolygon / zeichnerische Lösung

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wähle einen Faktor Länge/Newton, z.B. 1cm/200N.
Zeichne ein Achsenkreuz und zeichne vom Nullpunkt F1 (Länge 9cm) im Winkel von 322°, bzw. -38° gegen die Senkrechte.
Zeichne vom Endpunkt von F1 die Kraft F2 (Länge 4cm) im Winkel von 83° gegen die Senkrechte.
Zeichne vom Endpunkt von F2 die Kraft F3 (Länge 7,5cm) im Winkel von 164° gegen die Senkrechte, bzw. im Winkel von 74° gegen die Waagerechte.
Der Pfeil vom Nullpunkt zur Spitze von F3 ist die resultierende Kraft Fr.
Miß deren Länge und teile diese durch den Faktor.
Miß den Winkel von Fr gegen die Senkrechte.

Kräfte - (Physik, Kraft)

Okay danke vielmals!

0

Ich geh jetzt mal davon aus, das der Winkel sich auf die x Achse eines normalen koordinatensystems bezieht. Also dann

  1. Alle Kräfte einzeichen, Maßstab würd ich 10N pro cm wählen.

  2. Such dir 1 Kräfte aus und verschiebe mit dem (großen) Geodreieck eine Kraft parallel so, das der Pfeilanfang der verschobenen auf der Pfeilspitze einer anderen liegt. andern liegt

  3. Den Anfang des letzten Pfeils schiebst du auf die Spitze der in 2. verschobenen Kraft.

  4. die resultiernede Kraft ist die Verbindug zwischen Pfeilanfang der im Urprung verbliebenen Kraft und Pfeilspitze der als letztes verschobenen Kraft und dort ist auch die Pfeilspitze der resultierenden Kraft.

Danke sehr!

0

Was möchtest Du wissen?