Phsychisch nicht mehr belastbar möchte Kündigen was passiert mit all meinen Zahlungen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Liebe Sarah,

folgender Vorschlag: Schildern Sie Ihrem Arzt die Problematik mit Ihrem Arbeitsplatzgenau so wie hier und bitten Sie ihn, sie bis zum Beginn der Therapie in der Klinik um Krankschreibung. Unter diesen Umständen wird er dem wahrscheinlich auch nachkommen. Dann sind Sie erst einmal entlastet und können sich auf die bevorstehende Therapie besser einlassen.

Sie könnten dann beim Sozialpsychiatrischen Dienst (kurz: SPDi) in Ihrer Stadt/Nähe einen Termin mit einer Sozialarbeiterin vereinbaren. Diese kann Sie bezüglich der Kündigung (wie/wann) beraten und behiflich sein. - Meines Wissens erhalten Arbeitnehmer, die kündigen, eine dreimonatige Sperre des Arbeitslosengeldes. Ich bin mir aber sicher, dass es bei gesundheitlichen Problemen (wie sie bei Ihnen vorliegen) eine Ausnahmeregelung geben muss. Sprechen Sie daher unbedingt mit einem Sozialarbeiter. Die Beratung beim SPDi ist für Sie übrigens völlig kostenlos, da diese Einrichtungen von den Kommunen getragen werden.

In der Klinik gibt es sicherlich auch einen Sozialarbeiter, aber ich denke, es ist für Sie wichtig, schon jetzt zu wissen, wie es weitergeht.

Ihnen gute Besserung und alles Gute bei der Therapie

Das mit dem Krankschreiben wäre absolut eine Lösung habe ich auch drüber nach gedacht... Nur ich weis nicht wie mein Chef darauf reagiert das ich mich VOR der Tagesklinik krankschreiben lasse. Weil da bin ich ja auch schon mindestens 6 Wochen weg. . . Vielleicht sollte ich mir auch nicht so viele Gedanken machen und mich verrückt machen und es einfach tun. Wie sieht das denn aus wenn ich sagen wir mal dann ARBEITSSUCHEND bin, mit meinen Schulden?... Ich habe ein geleastes Auto und einen großen Kredit, Handy kosten und Internet etc... :(... Wie gesagt zwickmühle naja und die Bank will die Rate NICHT mindern, habe schon dreimal nachgefragt und es kommt IMMER ein NEIN der Grund weil ich mir ein Auto gekauft habe... Ich bezahle 287 Euro im monat ab schon seid 2 Jahren und die kommen mir kein stück entgegen!Targobank halt (CITIBANK) Ich habe miete zu zahlen und alles ... habe im monat 200 euro zum leben und das NUR weil ich nebenbei AUCH NOCH Zeitungen austragen gehe:( alles scheiße!

0
@Safra86

Auch das können Sie bei der Sozialarbeiterin ansprechen. Vielleicht kann man einen Schuldnerberater hinzuziehen, der mit den Gläubigern nochmals über die Raten verhandelt. Es darf nicht sein, dass Sie nach Abzug der Ratenzahlungen nichts mehr für den Lebensunterhalt übrig haben!

Denken Sie jetzt nur an sich und kümmern Sie sich um ihre Gesundheit. Genauso muß ihr Arbeitgeber seine personelle Situation selbst regeln, das ist seine Aufgabe...

0
@rayondesoleil

In der Tagesklinik hat man mir gesagt das da sozialpedagogen und etc. sind dann werde ich dies da mal ansprechen. Ich danke für die tollen Antworten und werde mal gucken das ich mich dann ab Montag Krankschreiben lasse, morgen gehe ich nochmal arbeiten. Vielen DANK!

0

hallo safra, ich kenne diesen kreislauf, krankwerden schulden nicht mehr zahlen können. 1 such dir einen neurologen der wird dich dann sicher erstmal krankschreiben, therapie und auch klinik (keine angst war bei mir wie ein hotel) aber dort kann man schon helfen und auch darüber entscheiden ob du arbeitsfähig bist. wenn nicht rente beantragen die wird dann auch erst befristet genehmigt. so hast du erstmal zeit wieder auf die beine zu kommen. ja nicht kündigen der soll ruhig die ersten6 wochen krank zahlen!!! wegen der schulden ich hatte sie damals aus meiner scheidung heraus. bin dann innerhalb von 6 wochen in die privatinsolvenz gekommen und hatte auch diesen druck erstmal vom hals. das ist mein tip....wenn du noch fragen hast auch zur insolvenz einfach bei mir melden ich helfe dir gern. l.g.tara

Bitte tu nicht kündigen - denn obwohl Du es nicht siehst bist Du als Arbeitnehmer in einer starken Position - geh zur Kur und lass Dir dort helfen. Du kannst dann anschließend wenn Du es nicht mehr aushälst immer noch die Berufsunfähigkeit beantragen oder dich anderweitig umschauen. Du kannst dann sicherlich auch eine Umschulung oder Lehre beginnen in etwas das Du wirklich machen willst! Halt die Zeit zur Kur irgendwie durch (wenn notwendig soll dich der Allgemeinarzt bis dahin krank schreiben (z.B. mit Diagnose Burn-Out Syndrom).

Scheue Dich nicht, Dir schnellstens professionelle Hilfe zu holen, bevor Du kaputt gehst, das wäre sehr schade!

Lass Dir helfen, solange ist alles andere nebensächlich.

Wenn du selbst kündigst, bekommst ja normal kein Arbeitslosengeld, da das aber bei dir, ein sehr dringender und gesundheitlicher Grund ist, würdest du schon Arbeitslosengeld bekommen. Aber geh am besten zum Arzt und lass das attestieren. Das ist wichtig.

Du wirst krank geschrieben.

Wie du das mit deinem Job regelst, weiß ich nicht. Eventuell solltest du nicht selbst kündigen. Am besten du suchst dir aber jemanden, der das genau weiß..

Schau dass du eine kleinere Rate vereinbaren kannst. Es ist ja nur für die Zeit, bis es dir besser geht.

Du solltest nicht kündigen, sondern Dich krank schreiben lassen.

Was würde aus Sarah?

Tu irgendetwas wofür er dich reusschmeißt. Zertrümmer etwas. Oder frag ihn einfach. Du zertrümmerst etwas, er schmeißt dich raus, Arge.

Halt abgesprochen.

Wenn sie etwas zertrümmert etc. dann ist sie auch selbst Schuld, wenn sie die Kündigung bekommt, und dann kann sie vom Arbeitsamt ne dreimonatige Geldsperre bekommen.

0

Was möchtest Du wissen?