Photoshop RAW Konverter - Bilder werden pink?

Pinkton anstatt ROT - (Photoshop, Raw)

2 Antworten

Ich weiß nicht ob es genau dieses Problem ist, aber früher hatte Photoshop/Lightroom gewisse Probleme mit den NEF-Format der Nikons. Es konnte die Farbeinstellungen der Kamera nicht richtig auslesen(aus der NEF). Das sollte in den späteren Versionen jedoch gefixt sein. Hierfür musste man das korrekte Kammeraprofil vor dem Import auswählen.
Wo man das in deiner Version einstellt kannst du schnell bei google finden.

Welchen Arbeitsfarbraum hast Du denn in Photoshop eingestellt? Dein Foto wurde ja in Adobe RGB fotografiert, wenn Du in PS einen anderen Arbeitsfarbraum eingestellt hast, kann es daran liegen. Ich hab in meiner Kamera z.B. sRGB als Farbraum eingestellt und in PS ebenfalls, dann sollte es passen.

Wie .cr2 Dateien aus Windows Fotoanzeige ausschließen?

Hallo,

folgendes Problem:

Vor kurzem habe ich auf Windows 10 gewechselt. Dort habe ich zuerst die alte Windows Fotoanzeige wieder hergestellt.

Beim Fotografieren mit der Canon-Spiegelreflex Kamera lasse ich auch immer die Rohdateien (.cr2) mit abspeichern.

Früher mit Windows 7 konnte ich nur die .jpeg Dateien in einem Ordner durchsehen. Die Raw-Dateien wurden von der Fotoanzeige ignoriert. Das war auch gut so.

Wenn ich jetzt z.B. eine JPG öffne und gehe dann über die Pfeiltasten der Fotoanzeige durch die Bilder im Ordner werden auch die RAW-Dateien in der Fotoanzeige geöffnet. Jedoch braucht es bei denen natürlich lange zum Laden, so dass es echt nervig ist. Außerdem sieht man jedes Bild zwei mal.

Früher mit Win7 habe ich mir einfach das passende JPEG rausgesucht und dann das dazugehörige RAW-File per Photoshop geöffnet.

Jetzt ist es zwar auch so, dass wenn ich ein .cr2 direkt anklicke, dieses nur in Photoshop geöffnet wird. Aber beim durchschauen des Ordners nimmt es die Fotoanzeige trotzdem mit.

Kann man das irgendwie abstellen?

...zur Frage

Bester kostenloser RAW-Konverter?

Welcher ist der beste kostenlose RAW-Konverter, für den man kein Zusatzprogramm wie z.B. Photoshop braucht? Ich habe schon RAW Therapee und Nikons ViewNX2 ausprobiert. Gibt es sonst noch gute Konverter?

Vielen Dank für alle Antworten

Liebe Grüße von opossumheidi

...zur Frage

Mit RAW + Photoshop: Adobe RGB, sRGB Probleme

Hallo, immer wenn ich mit meiner Canon gemachte Bilder in Photoshop öffne, kommt erst Camera Raw und danach sagt Photoshop: Das eingebettete Farbprofil des Dokumentes: xxxxxxx entspricht nicht dem aktuellen Farbraum.

Eingebettet: Adobe RGB (1998) Arbeitsfarbraum: sRGB IEC61966-2.1

In meiner Canon Camera habe ich aber sRGB eingestellt (Adobe RGB auch). Was muss ich in Photoshop und oder in meiner Kamera umstellen?

Danke

...zur Frage

Fein PC erkennt Fotos mit RAW Datei nicht?

Hey,

Ich wollte heute mal bisschen mit RAW fotografieren. Gibt ja auch noch JPG usw. Jedenfalls ist halt fürs bearbeiten RAW besser und ich wollte das testen weil ich bisher immer mit dem anderne Fotografiert habe. Nun wollte ich die Fotos angucken aber mein PC (Windows 10) erkennt die Fotos nicht. Er sagt mir ich müsse die Fotos in JPEG oder PNG abspeichern. Ist das normal das ein PC RAW nicht sehen kann? Ich wollte sie in Photoshop öffnen aber hat nicht geklapp, weil die Version zu alt war.

Und ich habe was ähnliches wie Lightroom womit es geht, allerdings ist es blöd jedesmal die fotos auf dieses bearbeitungsprogramm zu laden wenn man nur die Fotos angucken möchte.

was kann ich tun?

Danke schonmal. :)

...zur Frage

Freeware Software zum Nachbessern von Fotos?

Hallo,

ich habe hier einen Batzen an Fotos von einer "heiligen Trauerfeier" erhalten, welche leider großteils über- und unterbelichtet, teils unter- bzw. übersättigt sind. "Halos" und "Dunst" sind ebenfalls ein Problem. Teilweise auch Unschärfen sowie Kontrast-/Schattenprobleme.

Ich habe mir gestern Helicon Filter 5.6.3 runtergeladen und mich darin kurzfristig aber intensiv eingearbeitet. Soweit kann ich sagen, dass ich damit bei den meisten Fotos schon recht gute - teilweise sogar beachtliche - Ergebnisse erziele. Einzig bei Fotos mit sehr starker Überbelichtung und knallweißleuchtendem Himmel fällt es mir schwer da ein gutes ausgewogenes Ergebnis zu erzielen. Hierzu muss ich mich noch eingehender mit dem Selection-Tool beschäftigen: dies sollte es ermöglichen den Himmel vom Horizont abzugrenzen und selektiv nur den Himmel zu bearbeiten...

Ich versuche bei der Bearbeitung auch die dazugehörigen Histogramme zu berücksichtigen. Manchmal hilft es zu verstehen, an welcher Stelle noch ein Feinschliff von Nöten ist...

Mich interessiert aber, welche Programme ihr für das Nachbessern von Fotos regulär anwendet und welche ihr einem Einsteiger empfehlen könnt... Helicon Filter ist ja nur eins von vielen. ;-) Erzählt bitte mal...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?