Photoshop prüfen?

 - (Polizei, Betrug, parken)

4 Antworten

Photoshop hin oder her. Man darf von Personen oder sonst was Bilder machen. Ja man darf es protokollieren und einen Strafzettel hinterlegen aber kein Foto vom ganzen Fahrzeug machen (nur ein Foto vom Strafzettel an der Windschutzscheibe). Zudem darf man kurz halten um jemanden raus zu lassen oder das Auto zu entladen. Ich glaube 3 oder 5 min (weiß nicht mehr ganz genau)

Ich würde an deiner Stelle auch zur Polizei gehen. Die Nummer geht gar nicht. Wenn das jemand bei mir gemacht hätte, dann wäre ich schon lange bei der Polizei gewesen.

Diese Park und Controll Leute sind eh die reinsten Geier. Die legen sich irgendwo auf die Lauer und dann sind die direkt am Start. Vermutlich werden die pro Strafzettel bezahlt. Boa wird immer schlimmer mit denen. Mach denen mal Beine.

Vom Fahrzeug dürfen die sicherlich Fotos machen, in dem Moment war ich definitiv auch im Auto! Bin morgen bei der Polizei und ich finde, auf dem Foto ist die Retuschierung gut erkennbar

0

Ich erkenne leider hier nichts. Wie hoch ist denn die Strafe? Ich würde es einfach bezahlen und gut ist, weil wenn geht es über einen Anwalt, den du dir nehmen und zahlen musst, von daher würde ich lieber die Strafe zahlen und die wird ja nicht mehr als 20 Euro sein.

Wer seine Fahrt ohne Grund unterbricht, der parkt. Unter Garantie haben die für 20 Euro sich nicht die Mühe gemacht, ein Beweisfoto zu fälschen, zumal die Strafe dafür in keinem Verhältnis zum Erfolgt stehen würde!

Du wirst im Schatten sitzen und deine Freundin kann nichts bestätigen, da sie ja nach deiner Aussage den Wagen verlassen hat.

Mein Rat: zahle und laß es gut sein.

Man sieht da garnichts

Man kann meiner Meinung nach auf der Fahrerseite im Fenster gut erkennen, dass da "gewischt" wurde. Das Lenkrad ist nur zur Hälfte vorhanden

0
@mSkill

Die andere Hälfte ist perspektivisch durch das Armaturenbrett verdeckt.

0

Was möchtest Du wissen?