Photoshop Logo höher auflösen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Um das Bild zu vergrößern wählst du Datei>automatisieren>Bild einpassen und gibst dann deine gewünschte größe ein.

Da Phososhop allerdings Pixelbasiert ist werden die Kanten etc unscharf aussehen (es sei denn, du hast ausschließlich mit Formen gearbeitet).

D.h wenn du nicht nur das Bild vergrößern willst musst es vermutlich komplett neu machen.

Kleiner Tipp fürs nächste mal: wenn du mit Vektoprogrammen nicht vertraut bist, solltest du deine PSD-Dateien immer sehr groß erstellen und wenn du es als PNG oder JPEG extrahieren willst kannst du es für das exportieren verkleinern und hast trotzdem noch eine große PSD datei.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst natürlich die Auflösung vergrößern, aber dann wirst Du das Logo nachbearbeiten müssen, weil alle Konturen unscharf sind bzw. Stufen aufweisen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MTmike
03.10.2016, 21:24

1. Wie Vergrößert man die Auflösung

2. Auf welche weise Nachbearbeiten?

Danke ;)

0
Kommentar von Herb3472
03.10.2016, 21:33

Ich bin im Augenblick am Handy und habe kein Photoshop vor mir. Aber wenn ich mich richtig erinnere, heißt der Menüpunkt "Bearbeiten" - "Bildgröße". Dort kannst Du sowohl die Auflösung als Auch die Bildgröße einstellen. Und wenn Du das Logo vergrößert hast, siehst Du, was Du nacharbeiten musst. Die normale Auflösung für Web ist 72 dpi, für Druck 300 dpi oder höher.

1

Nein. denn dazu müsste das Programm aus den Pixeln, die ja, vergrößert man die, praktisch einfarbige Kacheln sind, aus denen ein Mosaik des Logos gebildet wird. Die genauen Konturen sind aber eigentlich nicht vorhanden.

Relatib gute Vergrößerungen, mir einiger Schärfe schaffen jedoch Spezialprogramme, wie BenVista Photozoom oder das kostenlose Smilla Enlarger

Wunder, wie sie immer wieder in Filmen gezeigt werden, wo aus einem verpixelten Kamerabild niedriger Auflösung ein messerscharfes Fahndungsbild des gefilmten Täters wird, gibt es jedoch nicht, das ist reine Film-Fantasie, den dadurch, dass ein bestimmter Bereich eines Bildes,in eine einfarbige rechteckige Fläche eines Pixels gepackt wurde, sind die zuvor vorhandenen Informationen endgültig weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MTmike
03.10.2016, 21:28

Das das so nicht direkt geht ist mir klar aber ich dachte das man vl das Bild größer macht und dann an dann Irgenwie in "Handarbeit" die Pixel glättet oder sowas 

0

du müsstest es schon mit pfaden nachzeichnen, so genau wie nur möglich. danach kannst du es vergrössern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich sehe 3 Optionen:

1. Ein bisschen größer geht mit Pixeln immer. Vergrößere das Logo doch mal und schau, wie es aussieht. Tipp: Erst in ein Smartobjekt konvertieren und dann vergrößern (dann kannst du mehrmals vergrößern und verkleinern, wie du willst). Hinterher mal mit "Matter machen" die Flächen glatt ziehen und mit "Unscharf maskieren" die Kanten schärfen. (andere Filter gehen auch) Erwarte keine Wunder, aber ein Stück weit kannst du dabei kommen. 

2. Logo nachzeichnen: Das ist die High-End Variante und wenn du es sehr groß willst, wirst du wahrscheinlich nicht drum rum kommen. 

3. Interaktiv nachzeichnen in Illustrator. Versuch doch mal, das Logo in Illustrator vektorisieren zu lassen. Du kannst in Illustrator das automatisch durchführen. Das Ergebnis variiert dann je nach Ausgangsbild und den Einstellungen, die du eingibst. Ich habe das vor ein paar Jahren mal für einen Shirt-druck gemacht und es sah sehr brauchbar aus. Bin aber ein Illustrator-Anfänger und musste selbst ein bisschen probieren, bis ich die Einstellungen gut hatte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?