Photoshop hilfe mit Drag and Drop von Bildern

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bild auf den Desktop tuen, Reinziehen . Hatt nichts mit den Endungen etc zu tuen.

hältst du mich für total bescheuert??? erst ma frage richtig lesen und dann antworten, sowie bei allem im leben

0
@JSDK22

Soll ich dir vllt noch extra ein Screenshot hochladen wo du das Bild hinziehen musst?

0
@JSDK22

Oben ist eine kleine spalte sohn grauer streifen, zieh es dahin mal.

0

Das mit der minibridge ist doch auch keine langfristige Lösung weil es viel umständlicher ist.  Mir ist es absolut nicht einleuchtend wieso das bei dem cs6 nicht geht.  Hab ja das gleiche Problem.  So viele Fragen danach und bisher habe ich noch keine Lösung gefunden die es ermöglicht dass drag and drop wieder funktioniert. 

Nutze doch die MiniBridge bzw. Adobe Bridge CS5 und öffne damit deine Bilder. Wenn sie dann in Photoshop geöffnet sind, kannst du immer noch ein Bild ins andere ziehen, falls du eine Fotomontage machen möchtest.

Photoshop: Datei-Problem.

Ich habe folgendes Photoshop-Problem:

Ich will eine JPEG-Datei aufmachen, aber in meiner CS5-Version geht das nicht. Folgende Fehlermeldung erscheint: "Der Vorgang konnte nicht ausgeführt werden, weil ein unbekannter oder ungültiger JPEG-Marker gefunden wurde."

Was kann ich mit dem Bild machen, damit es sich in PS öffnen lässt? Ansonsten geht es auch in ALLEN anderen Programmen auf, aber ich muss es eben dort bearbeiten.

Hoffe, jemand kann helfen.

Grüße,

Genusssucht

...zur Frage

Kann man eine "Photoshop ATN" Datei auch mit Gimp öffnen?

...zur Frage

Photoshop ersatz?

Hallo

Ich war vor kurzem bei einer Freundin sie benutzt Photoshop und ich habe jetzt auch Interesse am Foto bearbeiten bekommen bloß Problem ist das Photoshop ziemlich teuer ist. Gibts billigere bis kostenlose Alternativen?

...zur Frage

Wieso werden im Windows Editor Symbole angezeigt?

Hallo zusammen

Folgende Tatsache bringt mich ins Grübeln: Öffne ich ein Programm mit dem Windows Editor (öffnen --> alle Dateien --> .exe-Datei auswählen) werden unlesbare Zeilen angezeigt. Dies ist soweit logisch. Stelle ich jedoch die Schriftart auf 1 Pt. (Format --> Schrift…) und scrolle ich ein bisschen nach unten, werden bei gewissen Programmen Symbole sichtbar. Diese bestehen nur aus den vorhin Sinnlos erscheinenden Zeichenfolgen. Sogar farbliche Abstufungen werden mit den schwarzen Zeichen möglich.

Ein gutes Beispiel ist Photoshop Elements 13 (siehe Bild), welches klar sein Icon darstellt. Beim Word 2010 ist es ebenfalls, wenn auch nicht so gut, erkennbar. Bei manchen Programmen hingegen sind keine solche Bilder ersichtlich.

Im Internet fand ich keine Informationen dazu. Weiss jemand mehr darüber?

Steckt dahinter eine Absicht? Aber wieso sollte sich ein Programmierer die Mühe machen das zu tun? Das Phänomen scheint ja ziemlich unbekannt zu sein. Oder generiert es diese Bilder automatisch? Und könnte man dann so aus eigenen Bildern solche Text-Bilder erschaffen?

Wie ist es möglich, nur aus schwarzen Zeichen mit einem weissen Hintergrund solche Farben zu erschaffen? Manchmal sind ganze Bereich in verschiedenen gelb/orange Tönen eingefärbt (siehe Bild). 

Ich bin ziemlich ratlos und für jeden Hinweis dankbar.

Gruss Luca

Photoshop Elements 13

 

Opera Neon (Browser)

...zur Frage

Wo sind meine Bilder in MS Word Dokument hin verschwunden (MS Word 2010)?

Hallo zusammen,

ich habe ein Word Dokument mit vielen Bildern erstellt. Das Problem: Die Dateigröße ist auf 26 MB angeschwollen. Daher dachte ich :. Bilder komprimieren! Also über "Datei > Optionen > Erweitert > Bildgröße und -qualität" die Kompressionsrate von 220 dpi auf 150 dpi geändert. Anschließend abgespeichert.

Beim erneuten öffnen sind alle Bilder VERSCHWUNDEN!!!! Die Dateigröße ist aber nach wie vor gleich groß.

Was kann ich tun? Wo sind die Bilder hin?

Danke.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?