Photoshop Farbprofil übernehmen?

2 Antworten

Wenn du die Datei lediglich 1:1 kopierst, dann werden u.U. nur die Farbwerte Übernommen, aber nicht die Definition wie diese Farbwerte auszusehen haben (sprich, das Farbprofil)

Wenn du willst dass das Ergebnis nach dem Kopieren aussieht wie der Ursprung musst du am besten Vorher beide Bilder auf das selbe Farbprofil vereinen. 

Das sollte natürlich das Profil mit dem größeren Farbumfang sein. sRGB ist ein relativ kleiner Farbraum, AdobeRGB ist ein ziemlich großer Farbraum, ECI-RGB oder L-Star RGB sind sehr große Farbräume. Ebenso sind CMYK Farbräume gegenüber größeren RGB Farbräumen sehr eingeschränkt.

Wenn du nun eine Datei in sRGB und die andere in Adobe RGB hast, dann solltest du beide auf AdobeRGB bringen. Damit du auch die bestmögliche Qualität behältst. (Bilder sind meistens entweder in AdobeRGB oder sRGB, wenn du einen anderen Farbraum hast, oder das Bild in CMYK ist, macht es Sinn sich einen großen RGB Farbraum auszuwählen und beide Bilder in diesen Farbraum zu konvertieren. AdobeRGB wäre hier eigentlich meist das richtige, nur wenn du sehr hochwertiges Bildmaterial hast und auch in der späteren Ausgabe professionelle Maßstäbe ansetzt kann es besser sein z.B. den noch größeren ECI-RGB zu wählen)

Gehen wir jetzt mal davon aus, dass du ein Bild in sRGB und das anderen in AdobeRGB hast. Das kannst du dir am Besten gleich direkt im Bild anzeigen lassen, indem du das links neben der unteren Scroll-Leisze beim Pfeil auswählst ("Dokumentprofil") das ist bei mir immer eingestellt das ich immer gleich weiss womit ich es zu tun habe

Also nimmst du nun dein sRGB Bild und gehst unter "Bearbeiten" auf "in Profil umwandeln". Dort wählst du nun "Adobe RGB" und konvertierst damit nun dein Bild in den Adobe RGB Farbreum wobei das Aussehen beibehalten wird.

Auf gar keinen Fall darfst du hier "Profil zuweisen" nehmen, denn diese Funktion ist nur für Bilder die kein eingebettetes Farbprofil haben oder wo (aus welchen Gründen auch immer) das falsche Profil hinterlegt ist (z.B. weil jemand der keine Ahnung hat hier über genau diese Funktion das falsche Profil zugewiesen hat!) Beim Zuweisen eine Farbprofils wird nämlich genau das Gegenteil dessen erreicht was du eigentlich willst, da werden die Farbwerte beibehalten aber das Bild bekommt ein anderes Aussehen gemäss des zugewiesenen Farbprofils... also genau das was ja passiert wenn du das Ausgangs-Bild in das andere rüber kopierst


Wenn beide Dateien den gleichen Modus haben, z.B. beide RGB sind und 8 Bit pro Kanal haben, solltest du das zugeordnete Farbprofil beider Dateien vergleichen (Bearbeiten --> Profil zuweisen). Und die Einstellungen für den Farbproof am Bildschirm vergleichen.

vollkommen falsch Vorgehensweise!!

0

Was möchtest Du wissen?