Photophobie (starke Lichtempfindlichkeit) nur im rechten Auge - bessere Idee als Auge schließen?

2 Antworten

Ich habe etliche Jahre Augenschule gemacht und organisiert und schreibe Dir einfach den Ratschlag der Augenlehrerin gegen Lichtempfindlichkeit. Sonnenbrillen nach Möglichkeit nicht tragen, denn sie verstärken die Lichtempfindlichkeit. Nur wenn absolut notwendig. Ein Training ist: mit geschlossenen Augenlidern in die Sonne sehen, nicht mittags sondern gegen Abend und den Kopf langsam nach rechts und links bewegen. Ca 3 Minuten lang. Danach palmieren, dh. die Hände über die Augen legen, sodass sich die Finger beider Hände an der Stirne kreuzen und kein Druck auf den Augen lastet, Augen geschlossen halten. Nach ca 2 Min Augen öffnen und sofort auf etwas Grünes schauen, Wiese, Baum oder so. Das Ganze 2 mal wiederholen, also 3 mal insgesamt. Diese Übung jeden Tag machen. Wir haben gute Erfolge bei den Kursteilnehmern gehabt. Eine Kundin in unserem Reformhaus hat ihre Lichtempfindlichkeit erfolgreich therapiert mit Heidelbeersaft - Ampullen. Am besten den Muttersaft kaufen, ohne Zusätze und täglich 2-3 mal 50- 100 ml trinken. Man braucht etwas Ausdauer und darf nicht so schnell aufgeben. Probiere es aus! Ich wünsche Dir guten Erfolg.

Zum Augenarzt gehen, um die Ursache zu klären und eine professionelle Hilfe zu bekommen, möglicherweise gibt es Medikamente dafür.

Ich habe das seit vielen Jahren... nur über die letzten Monate wurde es wirklich krass.

Und ja, ich werde damit zum Arzt gehen - aber derzeit habe ich anderweitig mehr als genug Arzt-Stress und ich empfinde, dass ich mir derzeit nicht noch mehr aufladen will wenn ich nicht zwingend muss.

Also soll es eine Übergangslösung sein um mir mein Leben derweil etwas zu erleichtern. Daher bitte ich wirklich schlicht um eine Antwort auf meine Frage.

Grüße, ALPlay

0

Pochen am auge kommt es vom kiefer oder kopf?

Hallo... Ich habe da ein problem was mich momentan ziemlich beschäftigt und mich sehr mitnimmt.. Ich leide seit ca 10 jahren 1 bis höchstens 2 mal im monat an kopfschmerzen das ist so ein richtges starkes pochen auf der rechten kopfhälfte bin lichtempfindlich und geräusche sind auch schlimm für mich ich habe immer an migräne gedacht (die kopfschmerzenwerden beginnen langsam und in laufe des tages werden die extrem stark am nächsten tag ist es dann noch leicht spürbar)mittlerweile denke ich es nicht mehr :( Ich habe seit oktober 2015 sehr starke probleme mit dem kiefer kriege kaum.noch mein mund auf kauen fällt mir schwer es tut höllisch weh bin auch in behalnlung momentan...nun seit ca 1 woche leide ich unter einem pochen zucken am rechten auge war beim augenarzt er meinte am auge wäre nix war auch schon bei hausarzt er meinte es wäre stress ich habe aber so riesen große angst das ich einen tumor im kopf habe das belastet mich so sehr das ich an nix anderes mer denken kann ich habe 2 kleine kinder ich frage mich ob es was mit dem kiefer zu tun hat das ich das pochen neben dem rechten auge habe oder es doch vom kopf kommt..?! Ich bin wirklich völlig am ende mit meinen nerven

...zur Frage

Seit 2 Wochen extrem gereiztes Auge.. HILFE! Was tun?

Hallo! Seit fast 2 Wochen ist mein rechtes Auge total gereizt. Da es extrem trocken ist, tränt es die ganze Zeit. Es ist fast jeden Tag knallrot und juckt sehr stark, was total unangenehm ist. Zudem bemerke ich eine enorme Lichtempfindlichkeit, welche wiederum zu Tränen führt, die die Rötung des Auges nochmal erhöht. Es ist echt mühsam und es will einfach nicht besser werden. Augentropfen etc. helfen nicht! Mein linkes Auge ist auch etwas trocken - sonst habe ich hier aber keine Beschwerden. Weiss jemand was man dagegen tun kann? Mit welchen Hausmittel kann ich nachhelfen? Sollte ich zum Augenarzt? Ich bitte um eine Antwort! Danke schon im Voraus! Lg

...zur Frage

Augen tränen und Lichtempfindlichkeit?

Hallo, also seit ein paar Wochen schon tränt jetzt mein linkes Auge, erstmal dachte ich ich hätte wahrscheinlich nur ne Allergie oder das wär nur vorübergehend, aber das ist jetzt schon ziemlich lange so und der Allergietest ergab auch nichts.Ich weiß nicht ob das vielleicht einen Zusammenhang hat aber in letzter Zeit bin ich auch extrem lichtempfindlich, also ich mach in meinem Zimmer immer alles dunkel , meine Mutter regt das jetzt auch schon auf und bald hab ich wieder Schule und da hab ich auch keine Lust die ganze Zeit an meinem Auge rum zu hängen. Hat jemand eine Idee was das sein könnte und was dagegen hilft? LG

...zur Frage

Kleines ding am auge

Hab im unteren lied meines rechten auges so kleine "blase". Ich wollt fragen was das ist

...zur Frage

Blitzen im Auge

heute moprgen hatte ih kurz ein blitzen im auge. nachdem ich das auge einmal kurz für 2-3 sek. geschlossen habe war es wieder weg. das ganze passierte direkt nach dem wachwerden und hat bis zu schließen des auges höchstens 1-2 sek angedauert...

 

war das was schlimmes? muss ich mir sorgen machen?

...zur Frage

Ist es für ein gesundes Auge schlimm, wenn es das andere ausgleichen muss?

Ich leide unter Kurzsichtigkeit und habe erst bald meinen Augenarzt Termin. Ich sehe auf dem linken Auge besser als auf dem rechten. Wird das "bessere" Auge durch das ausgleichen des scharfen Bildes schlechter oder schadet es? Sehe mit beiden Augen eigentlich gut. kann ich die sehkraft auf dem rechten auge durch zukleben oder so zurück gewinnen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?