Phönix-Inkasso = Abzocke?

6 Antworten

Es ist Abzocke,nur die Abzocker drohen gleich massiv,die hören auch alleine wieder auf,lass sie drohen,lass Dich nicht einschüchtern.Euch geschieht nichts.

Bitte auf den gerichtlichen Mahnbescheid warten der mit 99,9% Wahrscheinlichkeit niemals kommen wird.

Ja ich hab gerade auch so ein Brief in der hand von denen auch mit einem Zeitungs abo was ich angeblich bestellen haben soll und es jetzt kundigen lassen wollen würde aber ich habe da nie was gekauft geschweigeden ein abo gebucht oder sonst was ... zu dem Zeitpunkt als dass pasiert ist war ich nicht mal befugt Kaufverträg abzuschließen ... naja ich lass sie mal machen sollte zuerst 600 zahlen dann 310.05 und jetzt auf ein ma 189.86 naja ich werd den Spieß einfach um drehn ich werde sie vor Gericht zerren :-)

(Leider) gerechtfertigte Inkasso-Forderung nach Umzug und Nicht-Erhalt von Mahnungen. Wie möglichst kostengünstig aus der Geschichte rauskommen?

Hallo liebe Community,

meine Freundin hatte einen DSL- und Festnetz-Vertrag bei Vodafone. Diesen konnte Sie zwecks Umzugs frühzeitig kündigen, da am neuen Wohnotz Vodafone nicht verfügbar war (soweit sehr entgegenkommend von Vodafone).

Nun hat Sie die Rechnungen immer über Einzugsermächtigung bezahlt und das Konto, von dem das Geld abgebucht wurde, extra noch eine Weile behalten. Scheinbar (oder offensichtlich, jedenfalls laut Forderung) war das Konto in dem Moment aber nicht ausreichend gedeckt, sodass entsprechend weitere Kosten angefallen sind.

Diese wurden scheinbar auch angemahnt, aber da meine Freundin keinen Nachsendeauftrag eingerichtet hatte (ja, ich weiß, ab jetzt weiß Sie es besser), haben Sie diese Mahnungen natürlich nie erreicht.

Jetzt, ca. 3 Monate später, erreicht Sie das angehängte Schreiben von infoscore Inkasso mit der Aufforderung, das Geld mit entsprechend hohen Inkasso-Gebühren zu überweisen.

Die Hauptforderung ist ja auch vollkommen gerechtfertigt und Sie ist mehr als gewillt, diesen geschuldeten Betrag zu begleichen. Mit den Inkasso-Gebühren verhält es sich natürlich anders.

Jetzt ist die Frage: Wie soll Sie sich am schlauesten verhalten? Ich bin leider kein Anwalt und kann das natürlich auch nur sehr laienhaft beantworten, daher leite ich die Frage, verbunden mit weiteren dazugehörigen, hiermit an Euch weiter.

  1. Kann man die Hauptforderung einfach an Vodafone überweisen und dann das Inkasso-Unternehmen mehr oder weniger aussitzen? Dieses Vorgehen wurde hier

    https://www.gutefrage.net/frage/ist-man-verpflichtet-mit-inkassounternehmen-zu-kommunizieren

    angeraten. Aber geht das überhaupt? Laut Vodafone-Forum ist in solchen Fällen rechtlich betrachtet wirklich das Inkasso-Unternehmen der Gläubiger. Aber wie ist das wirklich? Geht der Foderungs-Titel quasi von Vodafone auf das Inkasso über? Oder liegt die Forderung immernoch bei Vodafone, sodass Sie den offenen Betrag wirklich auf deren Konto überweisen könnte, wie in der Antwort vorgeschlagen?

  2. Kann ich die Forderung, ebenfalls wie in o.g. Frage bzw. der Antwort dazu angegeben, gegenüber dem Inkassobüro mangels Vorlage der Gläübigervollmacht schriftlich zurückweisen? Hat das rechtlich betrachtet Hand und Fuß?

  3. Da es sich um genau die gleiche Inkasso-Firma handelt. Hat es Sinn ein Schreiben wie in der Experten-Antwort zu folgender Frage aufzusetzen?

    https://www.gutefrage.net/frage/infoscore-forderungsmanagement-abzocke

  4. Zusammenfassend: Wie soll Sie sich am dümmsten verhalten (in Zukunft Nachsendeauftrag einrichten und Kontodeckung beachten ist schon klar :P)?

Tausend Dank und viele Grüße

...zur Frage

EOS SAF/Telekom Inkasso Unternehmen Betrug?

Zwar kommt das reichlich spät(Uhrzeit), aber ich habe gerade Briefe entdeckt und anscheinend habe ich vom Inkasso Unternehmen EOS SAF eine Mahnung erhalten... Von Telekom.

Es geht um eine Rechnung, die ich bereits im Dezember beglichen habe. Ich habe mir bei Telekom ein neues Handy bestellt, als mein Vertrag ablief und zunächst die Zahlung für das Handy selbst verzogen, es aber im November und Dezember 2015 gezahlt. Mir wurde sogar vom Telekom Mitarbeiter am Telefon versichert, dass es keine Probleme gibt, da ich eigentlich alles hätte gleichzeitig sollen, was ich nicht stemmen konnte. Ich sollte am Ende des Monats(November) einen Teil zahlen und am 15. Dezember nochmals, was ich getan habe. Damit war die Rechnung beglichen.

Nun bekam ich bereits zwei Mahnungen von EOS SAF in denen es um DIESE Rechnung geht, die jedoch beglichen ist. Kann ich das als Abzocke geltend machen und einfach zur Seite legen?

...zur Frage

1 & 1 web.de Abzocke, Inkasso, gerichtlicher Mahnbescheid. Wie weiter vorgehen?

Hallo liebe Community,

habe schon viel dazu gelesen und sämtliche Ratschläge bzgl. der web.de Abzocke (Geburtstagsgeschenk Premiummitgliedschaft) befolgt:

  • nicht bezahlen
  • Musterbrief von der Verbraucherzentrale per Einschreiben an web.de
  • Briefe von Inkasso BID ignorieren
  • Briefe von Anwaltskanzlei Hörnlein & Feyler ignorieren
  • Gerichtlicher Mahnbescheid (gelber Umschlag) innerhalb von 14 Tagen per Einschreiben widersprechen

Und heute, ca. 10 Tage nachdem ich dem gerichtlichen Mahnbescheid widersprochen habe, bekam ich wieder Post von der Anwaltskanzlei, dass sie meinen Widerspruch zur Kenntnis genommen haben und nun doch gerne den Weg einer außergerichtlichen Regelung suchen. Der Betrag hat sich natürlich deutlich verringert und ich habe ca. 10 Tage Zeit, den Betrag zu zahlen ansonsten lebt die Forderung wieder auf, Gesamtforderung wird zur sofortigen Zahlung fällig und die gerichtliche Geltendmachung muss ihren Fortgang finden.

Meine Frage lautet: einfach weiterhin stur bleiben und diese Schreiben ignorieren!? Es heißt immer, dass es bis jetzt nie zu einer Verhandlung gekommen ist, aber ein ungutes, unsicheres Gefühl habe ich dennoch. Mit Sicherheit spekulieren die ja auch darauf, dass man irgendwann mürbe wird und doch zahlt.

Danke schon mal im Voraus

...zur Frage

Stylelux droht mit inkasso, was soll ich tun?

Hallo, habe 1 Päckchen bei stylelux bestellt. Habe es bekommen mit Rechnung.doch dann kamen noch mehr Päckchen. Hab sie einfach in die Ecke geschmissen. Ich muss zu geben ich hab vergessen für das erste Päckchen zu überweisem. Nun droht mir stylelux mit inkasso. 3 Rechnungen je 100€. Auf der Rechnung vom 1. Päckchen stand nicht drauf bis wann ich zu zahlen habe.

Im Internet steht dass inkasso eine abzocke ist und ich nicht drauf reagieren soll und die mir gar nichts tun können. Wie soll ich nun vorgehen? Den Preis vom 1. Päckchen Ganz normal überweisen und inkasso links liegen lassen? Weiß nicht weiter, bin auszubildende und habe kein Geld dafür.

Wäre schön wenn mir jemand helfen könnte ohne beleidigungen wie dumm ich sei. Danke im voraus.

...zur Frage

Kreditkarte gekündigt Inkasso verhinden

Mir wurde die Kreditkarte gekündigt und ich muss die gasmmte Summe aufeinmal zurück zahlen. Was ich leider nicht kann. Dieses ist auf Grund eines noch laufenden GErichtsverfahren bezüglich Lohn nicht möglich,

Wird es trotzdem an ein InKasso weiter gebenen auch wernn ich es in Raten zurück zahlen?

...zur Frage

Date for more Inkasso Einfach austricksen?

Servus Aus Dummheit hab ich mich auf der oben genannten seite angemeldet und habe mir dieses 1euro schnupper Mitgliedschaft genommnen als ich feststellte das die seite nix is wollte das Konto löschen einloggen geht nicht jz versuchen die mir cash abzubuchen auch jedermann inkasso hat mir ne mail zukommen lassen Meine idee waere ich habe die Bank gewechselt und möchte meim jziges loeschen dann sollte ich doch vor der abzocke Ruhe haben weil sie dann die alten nicht mwhr aktuellen bank daten haben???

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?