Phönix-Inkasso = Abzocke?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Leute, Leute macht es euch mit Inkasso- Banditen doch nicht immer so schwer. Inkasso Brief im Kasten . Nicht aufmachen, ( weil ich post von Abzocker Inkasso niemals annehme) sondern einfach „ Empfang abgelehnt Zurück an Absender“ auf den Umschlag schreiben, ein kleines Buch für euch zur Hand nehmen und dort eintragen wann der Abzocker Brief ankam und wann ich ihn ungeöffnete mit vermerk wieder in den Briefkasten eingeworfen hab . Sollte was vom Mahngericht kommen .Mit dem Schreiben vom Mahngericht zur Polizei Anzeige wegen Betrug erstatten (weil die Banditen mich ja nicht informiert haben) beim Mahnbescheid Wiederspruch ankreuzten und gesondert auf ein Blatt Papier die Tagebuchnummer der Anzeige der Polizei aufschreiben so wie das Anzeige erstattet wurde schon habt ihr die Idiotien am Hiterteil. Und die die schreiben das Inkasso –Unternehmen seriös sind den sei gesagt, entweder seid ihr Mitarbeiter dieser abzog er, oder ihr habt nichts verstanden ,WEIL DIE SICH SO SUPPER BEZAHLEN LASSEN WOLLEN DAS IST NICHT NORMAL HUNDERTE EURO UND DANN NUR 1 ZWEI BRIEFE SCHREIBEN ABER GLEICH 45 Euro verlangen und kräftig immer mehr Geld draufschlagen was denen in keinster Weise , zu deren aufwand seht. Mediafinanz ag wollte in meinem Fall aus 12 Euro mal locker 89 Euro machen. Lach ja ist klar, aber nicht mit mir ich hab es genau so gemacht wie beschrieben, und dann einfach 12 Euro an den Gläubiger überwiesen .und somit haben die eine Anzeige am hintern und ich meine Ruhe. Also macht es so wie ihr es wollt ,aber ich bezahle denen nix Inkasso sind Trittbrettfahrer die sich mit eurem Geld ein nettes Leben machen wer zahlt ist sorry ein idiot

Bitte auf den gerichtlichen Mahnbescheid warten der mit 99,9% Wahrscheinlichkeit niemals kommen wird.

Ja ich hab gerade auch so ein Brief in der hand von denen auch mit einem Zeitungs abo was ich angeblich bestellen haben soll und es jetzt kundigen lassen wollen würde aber ich habe da nie was gekauft geschweigeden ein abo gebucht oder sonst was ... zu dem Zeitpunkt als dass pasiert ist war ich nicht mal befugt Kaufverträg abzuschließen ... naja ich lass sie mal machen sollte zuerst 600 zahlen dann 310.05 und jetzt auf ein ma 189.86 naja ich werd den Spieß einfach um drehn ich werde sie vor Gericht zerren :-)

Wenn die Kündigung korrekt erfolgt ist und die Forderung unberechtigt ist, einfach einen Widerspruch hinschicken und gut ist. Ich mache das immer per Mail und Fax, weils nichts kostet.

Es ist Abzocke,nur die Abzocker drohen gleich massiv,die hören auch alleine wieder auf,lass sie drohen,lass Dich nicht einschüchtern.Euch geschieht nichts.

Was möchtest Du wissen?