Phishing Link durch Facebook Messenger geklickt, hat der Hacker durch mein Icloud jetzt Zugriff auf mein Macbook und Iphone, bestand diese Gefahr?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nein, Angst brauchst du da erstmal nicht haben! Außerdem: bitte nenn dies nicht hacken xD; Phishing ist nur Social Engineering. Hacken wäre es, wenn sie dein Passwort hätten, ohne dass du es Ihnen freiwillig gegeben hast.

2. Je nachdem, was du angegeben hast hätte es gereicht das Passwort zu ändern. Sicherheitshalber noch alles an Bankinfos usw. Aus den Accounts entfernen (aber nur, falls schon was passiert ist) ansonsten hätte wie gesagt ein ändern des Passworts gereicht.

Nur wenn du ihnen zB die Sicherheitsfragen gegeben hast, wäre das mit dem Sperren nötig gewesen.

Dennoch gilt: Vorsicht ist besser als Nachsicht; also trotzdem alles richtig gemacht ;D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von blairwalshxo
31.07.2016, 15:04

Danke dir!

Meine Passwörter hatten die wahrscheinlich weil stell dir vor...sie haben das Passwort meiner Freundin auf FB geändert, meinst du die Passwörter hatten sie durch Keychain dann? und soooo schnell?? wie kann das sein? nach den ersten 5 Minuten hatte ich schon ein neues Passwort...

0
Kommentar von DonaldBernd
31.07.2016, 15:41

Also um an deinen Keychain zu kommen braucht es nicht viel. Jedoch um die Passwörter auszulesen benötigt man Root(engl. Wurzel) also fast höchste Berechtigung auf dem MacBook. Um da ran zu kommen hätten die also irgendeine Schadware installieren müssen. Dies ist ohne Hardwarezugang und ohne die Hilfe des Benutzers nur sehr sehr sehr .... schwer möglich, da du ja gesagt hast, dass du nichts installiert hast schließe ich einen Zugang zu deinem Keychain aus. Was ich jedoch eher in Betracht ziehe ist, dass sich jemand ungewollt in eurem Netzwerk befindet und "mit lauscht" dies kann entweder ein Angreifer sein, der sich in eurer nähe befindet oder, was ich eher denke, ein infizierter Windows Laptop oder Android Handy, das fast immer im WLAN ist. Dieses kann dann den gesamten WLAN-Traffic lauschen (alle Datenpakete abfangen und dann zum Angreifer weiterschicken). Am besten macht ihr alle paar Tage nen Anti-Virus Check.

Was für Avir Programme nutzt ihr denn?

0
Kommentar von DonaldBernd
31.07.2016, 15:41

Also um an deinen Keychain zu kommen braucht es nicht viel. Jedoch um die Passwörter auszulesen benötigt man Root(engl. Wurzel) also fast höchste Berechtigung auf dem MacBook. Um da ran zu kommen hätten die also irgendeine Schadware installieren müssen. Dies ist ohne Hardwarezugang und ohne die Hilfe des Benutzers nur sehr sehr sehr .... schwer möglich, da du ja gesagt hast, dass du nichts installiert hast schließe ich einen Zugang zu deinem Keychain aus. Was ich jedoch eher in Betracht ziehe ist, dass sich jemand ungewollt in eurem Netzwerk befindet und "mit lauscht" dies kann entweder ein Angreifer sein, der sich in eurer nähe befindet oder, was ich eher denke, ein infizierter Windows Laptop oder Android Handy, das fast immer im WLAN ist. Dieses kann dann den gesamten WLAN-Traffic lauschen (alle Datenpakete abfangen und dann zum Angreifer weiterschicken). Am besten macht ihr alle paar Tage nen Anti-Virus Check.

Was für Avir Programme nutzt ihr denn?

0
Kommentar von DonaldBernd
01.08.2016, 08:37

Mmmm... also das ist schon echt merkwürdig. Den restart kann ich mir auch nicht erklären...
Habt ihr schon mal bei Facebook angerufen? Die können 100%ig sehen, wer sich von welcher IP bei dem ACC deiner Freundin angemeldet hat. Und die IP, die zu keinem eurer Geräte passt wird dann die des Hackers sein. Wenn sie euch die Daten nicht geben können/dürfen, Könnt ihr auch mal zur Polizei. Nach Erfahrungswerten werden sie sich da eh nicht drum kümmern, aber einen Versuch ist es wert

1

Nein haben sie nicht. Sie haben nur die Daten die du auch eingeben hast. Da du diese ja unbrauchbar gemacht hast mit einem neuen Acc etc. Bist du ziemlich sicher. Sie besitzen ja keine Daten von deinem neuen Account.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von blairwalshxo
31.07.2016, 02:12

einen Virus oder Keylogger können die mir nicht durch Icloud auf meine gesynchten Geräte zuschicken oder?

0
Kommentar von DonaldBernd
31.07.2016, 14:15

Du sagtest ja, dass du einen Mac hast. Dadurch ist es natürlich möglich, dass dort Malware wartet. Diese müsste aber erst ausgeführt werden und dass ist via iCloud nicht möglich ;D somit musst du auch hier keine Bedenken haben. Außerdem hast du ja gesagt, dass du deine Passwörter geändert hast. Somit haben sie keinen Zugang mehr zu iCloud

0

Was möchtest Du wissen?