Phimose so behandeln - habt Ihr einen Rat?

5 Antworten

Nein, besser nicht. Besser ist, wenn du die Vorhaut komplett runter schieben kannst und wenn du dann urinierst. Wenn du unbedingt im stehen urinieren willst.

Besser ist du setzt dich zum urinieren auf die Toilette, also zu hause. Auf öffentlichen Toiletten ziehe ich allerdings das Urinal vor. Oder ich klappe dann den Deckel hoch und säubere anschliessend die Toilette.. Wenn es irgendwie geht uriniere ich in freier Natur mit zurückgezogener Vorhaut.

Die Vorhaut solltest du zweimal am Tag komplett herunter ziehen und dann Eichel und innere Vorhaut mit Wasser waschen (nicht mit Seife oder Duschgel, gegebenenfalls mit seifenfreier Seife, bspw wenn du vorher einen Samenerguss hattest. Allerdings auch da ist es von Vorteil erst mal zu waschen nur mit Wasser, noch so 30 Minuten warten und dann noch mal waschen, weil meistens fliesst noch Samenflüssigkeit nach, wenn der Penis wieder völlig entspannt ist.), anschliessend mit der Salbe eincremen. Wenn es irgendwie geht, die Vorhaut noch zurückgezogen lasen und so etwa 15 Minuten warten bis die Salbe komplett abgetrocknet ist. Dann vorsichtig die Vorhaut wieder zurück schieben schieben, manchmal geht das auch von selber.

Die Pinkel-Technik ist mir neu - aber wenn's geholfen hat...

Ehrlich gesagt kann ich mir nicht vorstellen, dass durch den Urin alleine genug "Dehnung" aufgebaut wird. Und dann wäre da noch das hygienische "Problem", da die Vorhaut zur Reinigung ja nicht zurück gezogen werden kann und so sicher Urinreste unter der Vorhaut verbleiben.

Die "Urinreste" sind nicht das Problem, sondern das sich bildende Smegma. - Nein. Immer schön die Vorhaut komplett runter ziehen und mit Wasser waschen.

0

Ich empfehle eher die Vorhaut beim Pinkeln so weit es geht zurück zu ziehen, schon aus hygienischen Gründen, damit keine Urinreste unter der Vorhaut verbleiben, die dann unangenehm riechen und außerdem wird dabei zusätzlich die Vorhaut gedehnt, aber wenn dein Kumpel andere Erfahrungen bei seiner Behebung der Phimose gemacht hat, dann ist es ein Versuch wert. Vielleicht klappt es dann auch bei dir, was ich mir allerdings nicht vorstellen kann. Aber warum nicht? Versuch macht klug! Auf jeden Fall solltest du aber trotzdem auch weiterhin dehnen und salben.

Was möchtest Du wissen?